Reinigung - Verbundschule, Berlin: Schnelle Reinigung

GVmanager_06_07_2013

Foto: IP Gansow Reinigung Schnelle Sauberkeit Verteilt auf 1.500 m2 befinden sich in der Verbundschule in Berlin u. a. acht Lehrküchen, eine Mensa- und Seminarküche, zwei Catering- Projektküchen sowie zwei Bäckereien und Fleischereien. Für die tägliche hygienische Reinigung setzt ein Dienstleistungsunternehmen auf handgeführte Scheuersaugmaschinen. www.sca-tork.com Lotus Professional lebt weiter unter der Marke Tork 6-7/2013 GVmanager 39 rendes „Schrubben“ erzielt in einem Arbeitsgang einen Rei-nigungseffekt in alle Richtun-gen, der bis tief in die Verdrän-gungsräume der Sicherheitsflie-sen hinein wirkt. Aufgrund des geringen Einsatzes von Wasser und Reinigungschemie trägt es auch wirtschaftlichen und öko-logischen Aspekten Rechnung. Die Tanks der Maschine lassen sich zum Spülen nach hinten kippen und hygienisch sauber halten. Ein weiterer Vorteil ist, dass die Wasserdosierung indi-viduell reguliert werden kann. Ausgereifte Technik Für die maschinelle Reinigung kleiner Flächen kommt die Scheuersaugmaschine CT 15 aus dem Professional Line-Pro-gramm zum Einsatz. Kompakt und wendig umfährt sie jedes Hindernis. Die im Vergleich zur manuellen Reinigung verbes-serte Qualität wird durch CFS (Center Flow System, eine aktive Reinigung mit der gesam-ten Bürstenfläche) und SAS (Self Adapting System, eine selbst-nivellierende Bürste) er-zielt. Zudem wird die Schmutz-flotte durch eine optimale Ab-saugung auch in Kurvenfahrten rückstandsfrei aufgenommen. Das hat eine trockene und rutschsicher gereinigte Fläche zur Folge. Ein automatischer Wasserstopp reduziert den Was-ser- und Chemieverbrauch. „Die Entscheidung für die neue Technik hat sich gelohnt“, re-sümiert Jürgen Form, der sich u. a. über gewonnene Zeit freut. Früher wurden die Küchen mit einer Scheuersaugmaschine per Walzentechnik gereinigt. „Die Bürsten drehen nur in eine Richtung, sodass manche Stellen vier-, fünfmal langsam auch dia-gonal überfahren werden muss-ten“, erklärt er. Trotzdem habe das Reinigungsergebnis nicht gestimmt. Zum Wechsel sagt er: „Wir sind mit beiden Maschinen mehr als zufrieden und können alle Reinigungsarbeiten in den Küchen zuverlässig ausführen.“ Weitere Informationen unter: www.gastroinfoportal.de/ipg Rund 8.000 Jugendliche, Lehrkräfte, Mitarbeiter der Verwaltung und der Technik gehen in der Verbund-schule in Berlin, bestehend aus der Ernst-Litfaß- sowie der Emil-Fischer-Schule, täglich ein und aus. Für die Küchen-reinigung sind zwei Mitarbeiter zuständig. „In den Küchen müs-sen wir nicht nur für eine wirt-schaftliche, sondern vor allem für eine hygienische Sauberkeit sorgen, da hier die strengen HACCP-Richtlinien gelten“, betont Jürgen Form, Geschäfts-führer der Form-Dienstleistungs GmbH, die die Reinigung der Schulen verantwortet. Dafür setzt der Dienstleister auf die handgeführten Maschinen des Unternehmens IP Gansow. Für den Dauereinsatz ist die Scheu-ersaugmaschine 31 B 50 aus dem Premium Green Line-Pro-gramm mit einem Tankvolumen von 26 l gedacht. Um z. B. Verschmutzungen oder Fette von den Fliesen zu entfernen, müssen heute nicht mehr viel Druck, Wasser und saure Chemie eingesetzt werden – stattdessen wird die maschinelle GS-Fliesen-Rei-nigung mit dem patentierten Planeta-Bürsten-Prinzip ange-wandt. Die Planeta-Bürste, die sich aus Masterteller und fünf Subbürsten zusammensetzt, kann unter Nassschrubbau-tomaten sowie Einscheibenmaschinen eingesetzt werden. Mechanisches, kontrarotie- Lotus Professional wird Tork. Die Produkte von Lotus Professional bekommen neue Namen und eine neue Verpackung von Tork. In der Verpackung bleibt jedoch alles beim Alten. Sie bekommen Ihre gewohnten, hochwertigen Produkte, welche weiterhin in die vorhandenen Lotus Professional Spender passen. Als weltweit führender Hersteller von Hygieneprodukten ist Tork darauf bedacht, Ihre besonderen Anforderungen am Arbeitsplatz zu erfüllen. Lotus_wird_Tork_120x90.indd 1 03.06.2013 09:49:41


GVmanager_06_07_2013
To see the actual publication please follow the link above