Firmenporträt - Electro Calorique: Erfolg durch Innovation

GVmanager_06_07_2013

Fotos: Electro Calorique durch Innovation 2 Fragen an... Patrick A. Graeffly, Geschäftsführer, Electro Calorique Deutschland Herr Graeffly, rückblickend gesehen: Wie waren die Anfänge in Deutschland? Am Anfang sah es gar nicht so positiv aus: Die Be-treiber von Krankenhäusern und Altenheimen sahen in den meisten Fällen keine Notwendigkeit, kosten-intensive Speisenverteilsysteme anzuschaffen, denn zu diesem Zeitpunkt gab es noch keine so strengen Hygienevorschriften. In den überwiegenden Fällen setzten Krankenhäuser und Seniorenheime auf die althergebrachte Methode: Die Mahlzeiten wurden nach der Zubereitung portioniert und schnellstmöglich zu den Patienten/Bewohnern gebracht. Die Temperatur spielte zu dieser Zeit nicht die entscheidende Rolle, denn HACCP wurde selten angewendet. Wann wendete sich das Blatt? Es dauerte über zwei Jahre, bis unser neues Unterneh-men erste Gewinne erzielte. Der erste Großauftrag über 100 Wagen für das Landeskrankenhaus Graz brachte die Wende. Seitdem ist Electro Calorique ständig gewachsen. Mit den ständigen technischen Verbes-serungen an den bestehenden Systemen sowie den Innovationen Snowline, Aqualine, Restiself Historique, Frigo Four, Erg’Buffet, Erg’elec 4000 Plus, den Docksta-tionen, dem ComCon.System und der automatischen Desinfektionsanlage für Krankenhäuser, ist Electro Calorique dem Wettbewerb immer einen Schritt voraus. Danke für das Gespräch! Firmenporträt Erfolg Electro Calorique blickt auf eine über 90-jährige Erfolgsgeschichte zurück. Die deutsche Niederlassung feiert dieses Jahr 20-jähriges Jubiläum. zwei Jahren konnte das Unter-nehmen erste Gewinne erzielen (vgl. Interview, unten). Inzwi-schen umfasst die Referenzliste der deutschen Niederlassung zentrum betreut heute sämtli-che Kunden im deutschsprachi-gen und osteuropäischen Raum. Allerdings war der Start alles andere als positiv – erst nach folgsgeschichte im Jahr 1993 mit der Gründung der deutschen Niederlassung durch Patrick A. Graeffly in Herne. Das dort an-sässige Vertriebs- und Service- Die Dreiheit aus Innovatio-nen, Tradition und Quali-tät hat das Unternehmen Electro Calorique zu einem der erfolgreichsten Hersteller von Speisenverteilsystemen im Care-Markt gemacht. Alles be-gann 1919 mit der Unterneh-mensgründung in Frankreich, mit dem Zweck, innovative Produkte der Heiztechnik zu produzieren und zu vertreiben. Richtungsbestimmend für den Durchbruch war schließlich das Jahr 1950, als der erste be-heizte Speisentransportwagen für Krankenhäuser entwickelt wurde. Es folgten weitere tech-nische Innovationen wie die Serie Thermokontakt Erg‘elec, das Kühlsystem Aqualine sowie der Regenerierwagen Restiself FMA und zuletzt der Regene-rierwagen mit Compact Contact Tabletts (vgl. Kasten, S. 33). In Deutschland startete die Er- 32 GVmanager 6-7/2013


GVmanager_06_07_2013
To see the actual publication please follow the link above