Page 25

24_Stunden_Gastlichkeit_03_2013

umpaket mit unterschiedlichen Maschinenlösungen. Im Mittelpunkt steht ein vielseitig einsetzbares Möbelstück auf Rollen. Mit ausklappbarer Minitheke, integrierten Becherhaltern und Fächern für Tee dient die mobile Designbar wahlweise als Selbstbedienungsstation oder Arbeitsplatz für einen Barista. Über kurz oder lang Fachwissen, viel Fingerspitzengefühl, Erfahrung und die Begeisterung für das Produkt – das sind Eigenschaften, die es einem ambitionierten Barista ermöglichen, das Beste aus den Kaffeebohnen herauszuholen. Immer mehr anspruchsvolle Kaffeetrinker genießen den „kleinen Schwarzen“. Die Gastronomie richtet ihre Aufmerksamkeit auf hochwertige Vollautomaten, deren Produkte so gut wie „handgemacht“ sind, und diese gleichzeitig mit entsprechender Produktivität und in gleichbleibender Qualität liefern. Das war der Ausgangspunkt für die Entwicklung der Geräte von Eversys. Das Schweizer Unternehmen fertigt Vollautomaten, die in sieben Ausführungen für jeden Bedarf die richtige Konfiguration bieten, an. Die Maximalausstattung von Eversys, das Modell e’6, schafft bis zu 525 Tassen pro Stunde und zehn Produkte gleichzeitig. Durch die Konfiguration der Geräte mit je zwei (e’4) bzw. vier Mühlen (e’6), zwei Brühkammern und vier (e’4) bzw. sechs Ausläufen (e’6) sowie dem separaten Heißwasserauslauf und dem Dampfrohr erzielt der Gastronom eine hohe Produktivität. Mehr Tempo in die Kaffeezubereitung bringen die neuen Giga X8 und X8C Professional Speed von Jura. Dank des neuen Fluidsystems mit drei Thermoblöcken schaffen die Maschinen größten Kaffeedurst in kurzer Zeit. „Speed-Coffee“ – das sind z. B. zwei Kaffee in unter 40 Sekunden. In der Zeit, in der Kaffee gebrüht wird, wird gleichzeitig Wasser zugeführt. Über eine Bypassfunktion wird dem Kaffeegetränk Heißwasser im Parallelbetrieb beigemischt. 20 programmierbare Kaffeespezialitäten, acht davon auf Geschwindigkeit ausgelegt und speziell gekennzeichnet, landen mal zwei per Knopfdruck schnell in den Tassen. „Mit dem neuen Modell Fuego komplettieren wir unser Premium- Trio, bestehend aus der vielseitigen Denali, dem Kraftprotz Cervino und der allzeit bereiten Fuego“, erklärt Stefan Göring, geschäftsführender Gesellschafter von Macchiavalley. Die neue, aktiv beheizte, drehzahlregulierte Brüheinheit gewährleistet eine konstante Extraktionsqualität. Die Bedienung erfolgt leicht verständlich und intuitiv über ein 7‘‘- i-Touchscreen-Display. Anstelle einer zeitaufwendigen Reinigung der milchführenden Komponenten werden diese bei dem Einwegkonzept NcFoamer (Non Cleaning Foamer) von Schaerer einfach ausgetauscht. Das ist besonders für Anwender praktisch, bei denen der Faktor Convenience im Tagesgeschäft eine zentrale Rolle spielt. Neben der Zeitersparnis kann der Betreiber durch den regelmäßigen Ersatz von Schäumer und Milchschlauch zu jeder Zeit HACCP-Konformität sicherstellen und somit hohe Hygieneansprüche erfüllen. Schnell bedient Mehr Bedienkomfort ist ein weiteres Attribut, das an der Bar oder im Restaurant die Zubereitung von Kaffee & Co. erleichtert. Melitta SystemService präsentiert dafür den Kaffeevollautomaten Melitta bar-cube touch. Die neue Variante des Erfolgsmodells bar-cube verfügt über ein neu entwickeltes Bedienmodul mit einem eigenem Rechner sowie einem 8,4‘‘-Berührungs- Bildschirm. Die bar-cube ist auf einen Tagesbedarf bis zu 150 Tassen ausgelegt, schafft diese Menge aber auch pro Stunde, wenn es nötig ist. Mit der intuitiven Touchscreen- Technologie trumpft die neue FoamMaster ™ 800 (FM800) von Franke Coffee Systems auf. Die Integration eines 10,4‘‘-Touchscreens erleichtert auch hier die Bedienung. Sortimente können 24 Stunden Gastlichkeit 3/2013


24_Stunden_Gastlichkeit_03_2013
To see the actual publication please follow the link above