GGKA: 25-jähriges Jubiläum

GVmanager_04_2013

… und der Zukunft verpflichtet – unter diesem Motto stand die Veranstaltung zum 25- jährigen Jubiläum des GGKA Fachverbands Gastronomie- und Großküchen- Ausstattung, die im Februar in Frankfurt stattfand. Das hochkarätige Publikum erlebte eine gelungene Mischung aus Vorträgen und lockerem Abend. Auf einer Autobahn fährt es sich schnel-ler, energieeffizienter und bequemer als über den Acker.“ Mit diesem Bei-spiel veranschaulichte Rudolf Lacher, Vor-sitzender des Fachverbands Gastronomie- und Großküchen-Ausstattung e.V. (GGKA), zu Beginn der Jubiläumsveranstaltung eine der drei wesentlichen Aufgaben des Verbands: Die Förderung von Infrastruktur-maßnahmen. Die Interessenvertretung der Mitglieder und die Standardisierung führte er als weitere Begriffe der Verbandsarbeit an, die Chancen, aber auch Grenzen mit sich bringen. In weiteren Beispielen verdeut-lichte er, was der GGKA hier in den letzten 25 Jahren erreicht hat. So habe sich der GGKA erfolgreich der Doppelzahlungsproblematik bei der NB-Pleite angenommen und seinen Mitgliedern dadurch viel Geld AlexanderSolia GmbH Der Vergangenheit bewusst Hastener Str. 136 -138 D-42855 Remscheid Tel. +49 2191 95131-0 info@alexandersolia.com www.alexandersolia.com Mittler zwischen Hersteller und Endkunde zu sensibilisieren. Im Branchentalk unter der Leitung von Axel Weber trafen sich schließ-lich Handel, Industrie und Planer zum Schlagabtausch. Die Jubiläumsparty am Abend krönte die gelungene Veranstaltung, die durch viele Sponsoren wie AlexanderSolia oder ascobloc mit ermöglicht wurde, und schuf einen lockeren Ausklang. Dabei überreichte der GGKA eine Spende von 5.000 E an das Internationale Familienzen-trum e.V., eine gemeinnützige Frankfurter Einrichtung zur beruflichen Integration be-nachteiligter junger Menschen. kir Vor Veranstaltungsbeginn veröffentlichte der GGKA die Ergebnisse seiner Mitgliederumfrage. ➘ Mehr dazu lesen Sie online unter: www.gastroinfoportal.de/ggka. gespart. Als Zukunftsausblick verwies er auf die Kooperation des Verbands mit der Hochschule Fulda beim Dualen Studium LifeCycle Catering. Dieses soll dazu beitra-gen, dass mittelständische Unternehmen, wie es die GGKA-Mitglieder sind, Aus- und Weiterbildungschancen bieten können. Auch bei der Standardisierung habe der GGKA noch viel vor. Als Beispiel führte Rudolf Lacher die DIN 18860-1 an. Moderator Thomas Grothkopp führte da-nach durch ein Vortragsprogramm, das oft zum Querdenken anregte. Einen praxisbe-zogenen Einblick in Chancen sowie Heraus-forderungen eines Familienunternehmens gab Dr. Florian Langenscheidt. Prof. Dr. Andreas Kaapke bediente sich auch fach-fremder Beispiele, um den Fachhandel mit großem Augenzwinkern für seine Rolle als ascobloc Gastro-Gerätebau GmbH Grüner Weg 29 D-01156 Dresden Tel. +49 351 4533-0 service@ascobloc.de www.ascobloc.de Gemüseschneidmaschinen Mehrzweck-Küchenmaschinen Rühr- und Schlagmaschinen Salat- und Gemüsewaschmaschinen Schälmaschinen Fleischverarbeitungsmaschinen Kochtechnik Kühltechnik Edelstahlmöbel/-regale Cafeteria-Anlagen Abzugshauben 25 Jahre GGKA Wir gratulieren zum Jubilaum Fotos: Kirchner, GGKA Branchenblick


GVmanager_04_2013
To see the actual publication please follow the link above