Page 43

GVmanager_04_2013

schutz keinen Verzicht auf Reinigungsleis-tung bedeutet. Das Reinigungsergebnis ist so gut, dass bis zu 40 % weniger dosiert werden kann“, berichtet Sabine Härtl aus dem Marketing von Witty. Die Produk-te der Expertline von Henkel sind dank spezieller Hochleistungsenzyme ebenfalls bei geringer Dosierung sehr ergiebig. Die Expertline umfasst dabei die Marken Persil, Somat und Pril und deckt durch ihre Uni-versalität den breiten Bereich des Spülens und Waschens ab. „Durch die hohe Effizi-enz trägt z. B. das Waschmittel Persil Des-infektion bei einer Dosierung von 2,2 g/l zu einem geringen Ressourcenverbrauch und gleichzeitigem Faserschutz sowie geringem Stromverbrauch bei“, veranschaulicht Dr. Horst-Dieter Speckmann, Produktentwick-ler der Henkel Expertline. Der Pulverreini-ger neodisher BioClean von Dr. Weigert ist frei von Phosphaten und Aktivchlor und bietet dennoch in der Geschirr- Reinigung eine Hygienesi-cherheit schon ab 55°C. Er punktet, wie enzyma-tische Reiniger gene-rell, ebenfalls durch das abwasserscho-nende Verhalten und bildet keine komplexen, schwer abbaubaren Verbin-dungen (AOX). Neue Rohstoffe Mit leicht biologisch ab-baubaren Bio- bzw. regionale Produkte umgestellt haben, ist es nur folgerichtig, auch im Bereich Härtebindern Für viele Kunden v. a. aus dem sozialen Bereich, die bereits auf Spülen und Reinigen ökologische Produkte zu verwenden. Uwe Knoll, Vertriebsleiter, und Tensiden, die Chlor und Phosphate unnötig machen, arbei-tet Remsgold die Etolit green line von Etol, eine Al-ternative für die Geschirr-Reinigung. Auch der Bioreiniger F 720 BLUe, den Winterhal-ter für gewerbliche Spülmaschinen anbie-tet, kommt ohne Chlor, Phosphate und NTA aus. Er ist geruchsneutral, umweltfreund-lich und abwasserneutral, weder reizend noch ätzend, aber dennoch leistungsfähig und hygienesicher und eignet sich auch für empfindliches Spülgut wie Gläser. Aus nachwachsenden, ökotoxikologisch unbedenklichen Rohstoffen EMAS-zertifi-zierter Produktionsstätten hergestellt wird die green care-Serie von Tana Chemie. Im nachhaltigen Sortiment enthalten sind Pro-dukte für die Oberflächenreinigung und -pflege, die Textilhygiene und die Küchen-reinigung, wie das Produkt Grease E3. Die-ses bietet auch bei hartnäckigen Verkrus-tungen, z. B. im Herd- und Grillbereich, eine saubere Lösung. Der Geschirr-Rei-niger Energy E3 dieses Sortiments ist mit einem neuen Komplexbildnersystem auf Basis regenerativer Rohstoffe ausgestattet. Auf pflanzlicher Basis gewonnen sowie ohne Hilfe von Gentechnik oder Petroche-mie hergestellt werden die Bioclean-Pro-dukte von Remsgold, wie es das unabhän-gige Prüfinstitut Ecocert auch bescheinigt. Prozess wichtiger als Rohstoff Ein umweltverträgliches und nachhaltiges Reinigungsmittel macht aber mehr aus, als der einzelne Rohstoff. „Uns geht es nicht um die Entwicklung einzelner ‚grüner‘ Produkte mit einseitig optimiertem ökolo-gischem Profil. Vielmehr arbeitet Henkel daran, alle Produkte ganzheitlich und kon-tinuierlich zu verbessern“, betont Dr. Horst- Dieter Speckmann aus der Produktent-wicklung des Unternehmens. „So bewer-ten unsere Forscher bereits während der Produktentwicklung, in welcher Phase des Produktlebenswegs welche Umweltauswir-kungen in welcher Höhe anfallen.“ An dem Beispiel des maschinellen Waschens werde deutlich, dass ein Großteil der Energie während der Anwendung ver-braucht wird. Waschen bei niedrigen Temperaturen trägt daher maßgeblich zu einem geringeren CO2-Fußabdruck bei. Dementsprechend braucht man Rei-nigungsmittel, die unter diesen Bedin-gungen das gleiche Ergebnis bringen. Auch Remsgold be-weist mit seinen Pro-dukten und seiner Phi-losophie Engagement für Mensch und Umwelt: „Wir haben uns bewusst für Ökostrom aus erneuerbaren Energien entschieden, da wir eine hohe Verantwortung im Umgang mit unseren Ressourcen tragen“, begründet Rudolf Bund, Geschäftsführer von Rems-gold. Diesem ökologischen Gedanken trägt das Unternehmen auch mit der neuen Serie Bioclean Rechnung. „Waschen, Spülen und Reinigen gilt für uns dann als ökologisch, wenn es gelingt, die natürlichen Ansprüche von Mensch und Natur in einer gesunden Balance zu halten, dies auf der Verpackung nachzuweisen und praktisch erlebbar zu machen“, erläutert Uwe Knoll, Vertriebslei-ter bei Remsgold. Dass dies mit der Öko-Li-nie Bioclean gelungen ist und große Nach-frage herrscht, bestätigen ihm die Rück-meldungen: „Für viele Kunden, vor allem aus dem sozialen Bereich, die bereits auf Bio- bzw. regionale Produkte umgestellt ha-ben, ist es nur folgerichtig, auch im Bereich Spülen und Reinigen ökologische Produkte zu verwenden.“ Das ökologische Bewusst-sein wächst seiner Erfahrung nach auch im gewerblichen Bereich, gesundheitliche As-pekte wie Hautfreundlichkeit rücken mehr in den Mittelpunkt der Kaufentscheidung. Ihr ErfolgsrEzEpt für perfekte Hygiene. green care E3 setzt neue Maßstäbe in der Groß-küchenhygiene. Die neue E3 Serie bestehend aus einem Hochleistungs-Geschirrreiniger, leistungs-starken Klarspüler und schnell entfettenden Küchenreiniger. E3 steht für leiStunGSStarK, uMwelt- und anwenDerfreunDlicH. ■ Absolut effizient: Gewohnte Leistung kann erstmalig mittels einer völlig neuartigen Rezepturbasis erreicht bzw. übertroffen werden. ■ Absolut wirtschaftlich: Dank moderner, nach- wachsender Rohstoffe kann die bisher notwendige Anwendungskonzentration reduziert und dadurch die Wirtschaftlichkeit erhöht werden. ■ Absolut ökologisch: Erstmaliger Verzicht von umweltbedenklichen Inhaltsstoffen. Der Einsatz erneuerbarer Rohstoffe trägt zur Verbesserung des Klimaschutzes bei. Testen Sie die modernen green care E3 Produkte und erfahren Sie mehr auf www.tana.de Tana Chemie GmbH Rheinallee 96 | D 55120 Mainz Tel +49/6131/964-03 Fax +49/6131/964-2990 info@tana.de | www.tana.de 4/2013 GVmanager 43 E3_Anz_A_59x254_300312_RZ.indd 1 02.04.12 16:16


GVmanager_04_2013
To see the actual publication please follow the link above