Page 38

24_Stunden_Gastlichkeit_02_2013

Im Zeichen des Storches Im Mai 2012 eröffneten Kerstin und Jens Tegge ihren „Summter Storch“ in Mühlenbeck-Summt, ein Ausflugslokal mit einer mehr als einhundertjährigen Geschichte. Das Lokal, etwa 10 km von der nördlichen Berliner Stadtgrenze entfernt, liegt am Summter See. Seit mehr als 100 Jahren wird hier deutsche Küche serviert. „Dieser Tradition bleiben wir treu. Und auch deshalb haben wir den Namen behalten, auch wenn die Bewirtschaftung mit uns gewechselt hat. Geändert hat sich das Innere: Bei der Renovierung haben wir uns bewusst gegen die bei Landgasthöfen übliche Einrichtung entschieden“, erklärt Kerstin Tegge. „Keine Bretter und keine rustikalen Möbel“, fügt sie hinzu. Der Wintergarten, das eigentliche Restaurant mit 36 Sitzplätzen, ist mit Echtholztischen aus Ahorn und schlichten dunkelbrauen Stühlen eingerichtet, die Dekoration ist dezent. Für Gemütlichkeit und Wärme sorgt außerdem ein Kaminofen. Positiv entwickelt Zum Restaurant gehört auch ein großer Saal mit Platz für etwa 100 Gäste. „Den nutzen wir an Wochenenden, wenn viele Gäste hier sind und das Wetter noch nicht ausreichend schön ist“, betont Kerstin Tegge. Aber eigentlich spielt sich das Geschäft bei ab 12.00 36 24 Stunden Gastlichkeit 2/2013 Fotos: Sievers


24_Stunden_Gastlichkeit_02_2013
To see the actual publication please follow the link above