Page 77

GVmanager_03_2013

Foto: Hochschule Fulda Weiterbildung Nachwuchssorgen und Fachkräftemangel stellen vor allem kleinere und mittlere Unternehmen vor große Probleme. Helfen kann der duale Studiengang LifeCycle Catering der Hochschule Fulda. Die Hochschule Fulda, Fachbereich Oecotrophologie, hat, unterstützt vom Verband der Fachplaner Gastronomie Hotellerie Gemeinschaftsverpflegung e.V. (VdF) und dem GGKA, Fachverband Gastronomie- und Großküchen-Ausstattung e.V., den dualen Studiengang LifeCycle Catering entwickelt, der erstmalig zum Wintersemester 2014/2015 starten soll. Ziel ist es, Mitarbeiter für den Bereich der Außer-Haus-Verpflegung – mit einem ganzheitlichen Blick auf die Branche – wirtschaftswissenschaftlich und technologisch in der Wertschöpfungskette LifeCycle Catering zu qualifizieren. Als Verpflegungssegmente berücksichtigt sind u. a. Kindergärten und Schulen, die Business- und die Care-Verpflegung, die Handels-, Freizeit-, System- und Eventgastronomie sowie gastronomische Leistungen in z. B. Metzgereien. Ausgelegt ist die Weiterbildung als duales Studium in zwei Varianten: Die ausbildungsintegrierte Variante sieht vor, dass Studierende parallel zum Studium eine Berufsausbildung Duale Hilfe absolvieren. Die praxisintegrierte Variante sieht vor, dass die Studierenden bereits eine abgeschlossene Berufsausbildung haben, in einem Betrieb arbeiten und parallel dazu studieren. Für beide Varianten relevant sind Ausbildungsberufe wie Koch, Groß- und Außenhandelskaufmann oder ein fachähnlicher Beruf. Damit die Studierenden Theorie und Praxis besser vereinen können, wechseln sich beim Studium lange Praxisphasen mit intergriertem Online-Lernen sowie kurze Hochschul-Präsenzphasen ab. Inhaltlich geht es um die Planung, Umsetzung und Kontrolle einer zielgruppenspezifischen, modernen Versorgung von Menschen im Außer-Haus-Bereich. In den ersten vier Semestern eignen sich die Studenten naturwissenschaftliche, technische, wirtschaftswissenschaftliche und sozialwissenschaftliche Grundlagen an. Diese werden vom 5. bis 8. Semester vertieft und durch Fachwissen aus dem Planungs- und Großküchenbereich sowie zwei Wahlmodule ergänzt. Potenzielle Kooperationspartner für das duale Studium sind Unternehmen wie Großkücheneinrichter, Technikhersteller oder Caterer. Der Abschluss Wirtschaftsingenieur (B.Sc.) qualifiziert u. a. für den Beruf des Fachplaners und für Führungsaufgaben im Catering. www.hs-fulda.de/lcc Auf einen Blick Wirtschaftsingenieur LifeCycle Catering (B.Sc.) Studiendauer: 8 Semester Studienform: Duales Studium A praxisintegriert: abgeschlossene Berufsausbildung, Studium parallel zum Beruf A ausbildungsintegriert: Berufsausbildung parallel zum Studium Zulassungsvoraussetzung: Hochschulzugangsberechtigung und abgeschlossener Studienvertrag mit einem der Kooperationsunternehmen 3/2013 GVmanager 75


GVmanager_03_2013
To see the actual publication please follow the link above