Page 41

GVmanager_03_2013

Entscheidungshilfe Für das Kochen direkt vor dem Tischgast bietet die Industrie passende technische Helfer, von der Thermik bis zur Abluftanlage. Eine kleine Übersicht:  Rollen statt Füße: Rational hat ein System entwickelt, mit dem sich Kombidämpfer- Tischgeräte mühelos und sicher transportieren lassen. Für alle SelfCookingCenter und CombiMaster vom Typ 61/101 und 62/102 ab Baujahr 2004 gibt es das neue Catering-Kit, das anstelle der Füße montiert werden kann. Ein zusätzliches Untergestell mit ex-tra großen Rädern manövriert die Geräte auch auf unebenen Böden. www.rational-online.de  Pot vor Ort: Das Auftischkoch-gerät K-Pot von Rieber erlaubt das automatische Kochen, Re-generieren und Warmhalten vor Ort. Mit den Programmen P1-P6 können vorgefertigte Speisen automatisch fertig gegart werden. Dabei gewährleisten die ersten drei Stufen eine konstante Wärmezufuhr zum Warmhalten, und die Leistungsstufen 4-6 ausreichend Hitze zum Braten, Grillen, Kochen oder Dampf-garen. Das Gerät gibt es in den Größen GN 1/1 und 2/3. Für einen abgedichteten Transport sowie eine sichere Lagerung sorgt der wasser- und luftdichte Deckel vaculid ®. Normale GN-Behälter und thermoplates ® können damit unter Vakuum gesetzt werden, sodass die Haltbarkeit der Speisen verlängert wird. www.rieber.de  Ohne Dunst: Damit Frontcooking ein Erlebnis bleibt, ist eine Lüf-tung unverzicht-bar. Rentschler Reven baut flache Lüftungsdecken im Kleinformat, die aus Edelstahl gefertigt und über der Warmtheke installiert werden. Auf Wunsch sind diese mit allen Attributen einer gro-ßen Lüftungsdecke ausgerüstet: ver-setzbare Cyclon-Fettabscheider, wra-senabhängige Luftmengenregelung, Wasch- und Feuerlöschautomatik oder LED-Beleuchtung. Zahl und Plat-zierung der Absaugstellen werden individuell auf Form und Länge der Theke abgestimmt. www.reven.de  Dampf bleibt im Dämpfer: Stö-render Dampfaustritt beim Türöffnen bleibt beim kompakten Kombidämpfer HansDampf|Compact von MKN dank des SteamExhaustSystems aus. Es sorgt dafür, dass bei Gar-Ende der Dampf aus dem Garraum abgesaugt und auskondensiert wird. Dadurch kann das Gerät mit der integrierten Dampfkondensation HoodIn auch für das Frontcooking verwendet werden. Darüber hinaus hält das Unternehmen Induktionstechnik fürs Frontcooking parat, die mit geringer Wärmeab-strahlung punktet. www.mkn.eu  Flexible Module: Mit der Produktlinie Palux BistroLine hat Palux eine modula-re Gerätelinie konzipiert, de-ren kompakte Komponenten flexibel und variabel einge-setzt werden können. Die Palette umfasst Geräte zum Grillen, Braten, Kochen, Garen, Frittieren oder Warmhalten – alle thermischen Komponenten können dabei in eine durchgehende Arbeitsfläche integriert werden. Die glatten Oberflä-chen und nahtlos tiefgezogenen Wannen mit Radien ermöglichen eine einfache Reinigung und Hygiene. www.palux.de  Oxidation eliminiert Fett: Oxytec bietet ein Reinigungssystem für heiße, fettbelastete und stark riechende Küchenabluft. KPC-Module werden dabei hinter die Fettabscheidefilter in die Ablufthaube oder -balken einge-baut. Das Lüftungssystem leitet die Luft über UV-Speziallampen, die eine photolytische Oxidation der Partikel initiieren. Dabei reduzieren sich die Brandgefahr und der Reinigungsaufwand. Die Geruchsbelastung sinkt um bis zu 95 %. www.oxytec-ag.com Jederzeit wissen, wann sich mein Lebensmittel wo, mit welcher Temperatur befindet. Internorga, Hamburg 8.3. - 13.3.2013 Halle A4, Stand A4.100 Altenpflege, Nürnberg 9.4. - 11.4.2013 Halle 5, Stand 5-329 www.rieber.de Fotos: Rational, Rentschler Reven, Palux, MKN, Rieber, Oxytec


GVmanager_03_2013
To see the actual publication please follow the link above