Page 27

GVmanager_03_2013

35,1 27,1 ja 72,9 nein private Anbieter gemeinnützige Anbieter 64,9 Anbieter führen Temperaturmessungen nie durch, ein Viertel nur gelegentlich. Aus le-bensmittelhygienischen Gründen ist eine Kerntemperatur von 65°C während der Warmhaltezeit jedoch zu garantieren. Pro-blematisch ist in diesem Zusammenhang auch, dass ein HACCP-Konzept nicht bei Quelle: DGE © GVmanager/B&L MedienGesellschaft allen implementiert ist und Risikoanalysen nicht durchgeführt werden. Auch wenn der Großteil der Anbieter durch den Einsatz von TK-Menüs die Risiken deutlich senkt, han-delt es sich bei der Zielgruppe um eine ver-gleichsweise empfindliche Personengruppe, die eines besonderen Schutzes bedarf. sar Auf einen Blick Wichtige Ergebnisse 52,7 % der Anbieter setzen auf reine Warmversorgung. Bei 76,5 % der Anbieter findet die Beliefe-rung täglich statt. 41,2 % liefern die Speisen in Kunststoff-boxen, 30,1 % in Porzellan aus. 64,2 % bieten industriell gefertigte TK-Menüs an. 34 % produzieren ihre Mahlzeiten selbst. 72,8 % können laut eigener Aussage Angaben zu Nährwerten machen. 34,7 % und somit am häufigsten werden vier und mehr Menüs angeboten. Mit 32,5 % liegt der Preis pro Mahlzeit am häufigsten zwischen 5,01-6 €, bei 80 % zwischen 3,01-7 €. 70,2 % der Anbieter halten die maximale Warmhaltezeit von drei Stunden ein. Verbesserungspotenziale: ■ Warmhaltezeiten reduzieren durch: optimierte Tourenplanung, zeitversetztes Erwärmen der Speisen, Einsatz von Liefer-fahrzeugen mit aktiver Beheizung ■ Regelmäßige Temperaturmessungen ■ HACCP-Konzept umsetzen, Risikoanalysen durchführen Menüs aus eigener Herstellung (in %) (n = 784 private und gemeinnützige Anbieter) 64,9 % der privaten Anbieter gaben an, dass ihre Menüs aus Eigenproduktion stammen. Mit 27,1 % sind es etwa halb so viele gemeinnützige Anbieter, die die Speisen selbst herstellen. Marktforschung Qualität hat viele Gesichter! Wir wickeln täglich viele tausend Bestellungen aus unserem Sortiment mit über 10.000 Produkten ab. Und weil wir für diese logistische Meisterleistung stets unser Bestes geben, wird alles zuverlässig und pünktlich an Sie ausgeliefert. OHG REWE-Foodservice GmbH & Co. Wilhelm-Theodor-Römheld-Str. 18 I 55130 Mainz Tel: 0800 1 722 722 I kontakt@rewe-foodservice.de Info und Online-Bestellung: www.rewe-foodservice.de Martin Hirschfelder | Warenausgang | Berlin Meine Arbeit für Sie ist gut, wenn Sie nichts davon merken.


GVmanager_03_2013
To see the actual publication please follow the link above