Page 2

TRINKtime_02_2013

Michael Teodorescu Chefredakteur TRINKtime Liebe Leser von , der Trend geht zu keinem Trend. Welcher Geschmack z. B. bei Fruchtsäften gerade In ist? Fragen Sie zehn Safthersteller und Sie erhalten, sagen wir, neun unterschiedliche Antworten. Fragen Sie zehn Barkeeper und Sie erhalten, sagen wir, zehn verschiedene Meinungen. Neu bringen einige Hersteller Granatapfel ins Spiel, angesagt sind aber noch die herberen Früchte á la Cranberry und Rhabarber. Aber im Zuge des 80er Revivals kommen auch Ananas, Maracuja & Co. wieder in den Shaker. Beim Mineralwasser schaut‘s nicht unkomplizierter aus: Regionale Marken stehen in der Gast- Gunst ganz oben, aber manchmal darf man sich auch ein diamantenfiltriertes Gletscherwasser mit Goldeinlage leisten. Und Near-Water ist zwar total out, aber etwas Saft (vom Dauerbrenner Apfel bis zum Jungstar Johannisbeere) zum Wasser – landläufig als Schorle bekannt – geht immer. Nach Ansicht von Cocktail-Welt-meister Mario Hofferer liegt diese Trendvielfalt an Facebook, Twitter und Mixing Blogs, deren Trends schon wieder von gestern sind, noch ehe sie sich etablieren konnten. Verwirrt? Bitte nicht! Nutzen Sie diesen Um-stand aus und picken Sie sich die „Trends“, die am besten zu Ihrem Haus passen, raus. Darin steckt viel Potenzial für ein individuelles, aber so oder so modernes Angebot. Sie verkaufen am liebsten Tequila Sunrise? Sie verkaufen Trend! Sie mixen lieber Tiki- Cocktails? Sie mixen zeitgemäß! Ihr Mineral-wasser ist regional? Ihr Angebot ist modern! Sie servieren internationales Wasser? Ihre Getränkekarte serviert up-to-date! Trend ist also, was Sie daraus machen. Wie Sie Ihr Wasser- und Saftangebot noch besser ins rechte Licht rücken, erfahren Sie auf der diesjährigen Internorga und natürlich in dieser Ausgabe der TRENDtime – Verzeihung, . TRINKtime gefällt Ihnen? Lieben Sie uns auf Facebook! 12 Schorlen 14 Fruchtsäfte BRANCHENNEWS Informationen aus der Getränkebranche. . . . . . . . . . . . . . . . . 3 VDP: Drei neue Württemberger. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 5 MINERALWASSER Prickeln in aller Munde. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 6 WASSERSOMMELIERS Wissen schafft Genuss. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 10 SCHORLEN Saft trifft Soda . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 12 FRÜHSTÜCKSSÄFTE Frühes Festmahl . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .14 SAFT-TRENDS Fruchtsäfte als Speisenbegleiter und to-go . . . . . . . . . . . . . . .16 GRANATAPFELSAFT Fruchtbarkeit, geshaked. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 18 MARKT & TRENDS Produktinformationen. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .19 Lesen Sie die online auf unserem www.gastroinfoportal.de 6 Mineralwasser Inhalt Impressum Verlag: B&L MedienGesellschaft mbH & Co. KG Augustenstraße 10 80333 München Tel. (089) 370 60-0 Fax (089) 370 60-111 Titelbild-Hinweis © Selters Mineralquelle Verlagsleitung: Harry Lietzenmayer, Tel. (02103) 204-120 Chefredakteur TRINKtime (verantw. i.S.d.P.): Michael Teodorescu (teo), Tel. (089) 370 60-175 Anzeigen: Annemarie Heinrichsdobler (verantw.), Tel. (089) 370 60-100 Grafische Gestaltung: Sanda Kantoci, Michael Kohler, Liane Rosch, Sonar, Rita Wildenauer Druck: Mayr Miesbach GmbH, Miesbach Für den Inhalt der Werbeanzeigen ist das jeweilige Unternehmen verantwortlich. ist das Supplement von


TRINKtime_02_2013
To see the actual publication please follow the link above