Page 47

GVmanager_12_2012

Markt & Trend A Festliche Frikadellen: Die Hackfleisch-Produkte von Hoppe eignen sich für das einfache Festtagsessen oder sonstige Buffets. Ob herzhaft mit Rotkohl und Klößen oder leicht mit Salat und Reis – die Hacksteaks aus Rind-, Lamm- oder Geflügelfleisch lassen sich vielfältig kombinieren. Die Mini-Steakletts aus Schweinefleisch mit Zwiebeln und die Mini-Frikadellen aus Schweine- und Rindfleisch schmecken kalt und warm und sind als Fingerfood-Variante geeignet. C Pizza mal anders: Ein Röstiboden Alle Produkte werden ohne Fett gebraten und sind als TK- belegt mit Toppings klassischer Pizzen oder Frischware erhältlich. www.hoppe-genuss.de – die Kartoffelpizzen der Marke eto von Dr. Oetker Food-Service gibt es in drei Varianten. Neben der Sorte Salami mit einer pikanten Tomatensauce, roter Paprika, Salamistiften und Käse umfasst Sommerfrüchte küssen Wintereis: Passend zur kaltenD das Angebot zwei vegetarische Sorten. Jahreszeit präsentiert Langnese das Wintereis 2012 Carte Die Kartoffelpizza Gemüse ist belegt D´Or Schokolade-Kirsch: Eine fruchtige Kirschsauce mit einer Käsesauce, Paprika, Brokkoli, durchzieht das cremige Schokoladeneis. Weitere Tomaten sowie Käse. Tomaten, Mozza- Wintereis-Sorten werden im neuen Dessertfolder rella und italienische Kräuter bilden die „Wintergarten“ gezeigt: Hier gibt es Rezeptvor- Basis für den Klassiker Tomate-Mozza- schläge wie „Cremige Pistazie im Apfelschnee“, rella. Als Snack oder Mahlzeit lassen „Raffinierte Florentiner Apfelküchlein“ oder sich die Pizzen schnell zubereiten. „Winterliches Rendezvous“ mit Carte D´Or Lavazza www.oetker-food-service.de Latte Macchiato. www.langnese-business.de Guter Start in den Tag: Mit der Sorte Sencha Mor- A Würzige Rolle: Als Basis für Saucen, zum genblüte erweitert Teekanne seine selection 1882 Verfeinern von Gemüsegerichten oder pur im Luxury Bag um einen mild-fruchtigen Grüntee. auf Fleisch und Fisch – die Kräuter-Senf- Der frische Geschmack der Sencha-Blätter trifft Rolle von Meggle ist ein Allroundtalent. Die auf farbige Blüten und ein exotisches Fruchtaroma. Butterspezialität mit einer Kombination aus Der lose Tee ist für eine Kannenportion dosiert und mittelscharfem Senf und Meggle Butter wird durch einen Hauch Thymian abgerundet. entfaltet durch den großvolumigen Luxury Bag sei- Wie alle Butterspezialitäten des Hauses enthält auch die Kräuter-Senf-Butter, die in nen vollen Geschmack. Die Aromaversiegelung der praktischen 250-g-Rollen erhältlich ist, weder Geschmacksverstärker noch Konservie- einzelnen Portionen schützt den Tee bis zum Moment rungsstoffe und künstliche Aromen. www.meggle.de Fotos: Dr. Oetker Food-Service, Hoppe, Langnese, Meggle, Achenbach Delikatessen Manufaktur, Weinbergmaier der Zubereitung. www.teekanne.de Karriere B Überraschende Würfel: Die Achenbach Delikatessen-Manufaktur präsentiert ihre Fin- à la carte gerfood-Neuheit „Squares“. Die bunten Würfel Berufsbegleitend weiterbilden – geeignet für Amuse bouche, Vorspeisen, Flying Buffet oder Desserts – sind mit einer Mousse um- hüllt und enthalten eine kreative Füllung. Bisher Fachwirt im Gastgewerbe (IHK) im Angebot erhältlich sind die drei herzhaften Gastronomiebetriebswirt Sorten „Räucheraal mit Grünem Apfelgelee“, „Kürbis mit Kürbiskernmark“ und „Rehparfait mit Backobstchutney“ Betriebswirt für Systemgastronomie sowie die süße Variante „Blutorange mit Pralinencreme“. Die tief- F&B Management gekühlten Würfel lassen sich einzeln entnehmen. www.achenbach.com A Herzhaftes Österreich: Um der steigenden Nachfrage nach österreichischen Klassikern gerecht zu werden, investierte Weinbergmaier in einen neuen Maschinenpark. Eine spezi- elle Technologie ermöglicht eine produktschonende Herstellung herzhafter und süßer Spe- zialitäten von Kaiserschmarren über Palat- schinken bis hin zu Suppeneinlagen. Neu im Sortiment ist der mit ge- trockneten Tomaten und Ricot- ta gefüllte Spinatknödel. Eine andere herzhafte Variante sind Palatschinken Cordon- Anerkannte Abschlüsse Bleu mit einer Schinken-Käse- IST-Studieninstitut | www.ist.de Füllung. www.weinbermaier.at 12/2012 GVmanager 47


GVmanager_12_2012
To see the actual publication please follow the link above