Page 35

GVmanager_12_2012

EDV gegnen Großküchen zudem einem zweiten Zusammensetzung anderer Speisen ermög- leiter, ihr Wissen vereinen. Die Daten sind Problem, das weniger Care-Betriebe als licht. Auch der Gehalt an Laktose, Fruktose, auf einem Server hinterlegt und werden alle betrifft: Die Deklarationspflicht von In- Cholesterin, Allergenen oder kennzeich- automatisch aktualisiert. Jeder Mitarbeiter haltsstoffen, die bei Gästen Allergien oder nungspflichtigen Zusatzstoffen kann trans- kann nun gemäß seiner Zuständigkeit und Lebensmittelunverträglichkeiten auslösen parent gemacht werden. Sollte der Gast Aufgabe für ihn wichtige Informationen können, wie Laktose oder Gluten. eine spezielle Diät benötigen, ist auch dies bearbeiten und wieder ablegen. Diese ste- individuell konzipierbar – allerdings nur hen allen anderen als Informationspool zur Daten im Hintergrund nach Rücksprache mit einer Fachkraft. Das Verfügung und fließen in folgende Prozesse Technisch umsetzbar wird diese Transpa- System kann auch bei Bestellungen, die die ein. Das Themenfeld kann dabei sehr viel- renz z. B. durch das Food Control Manage- Servicekräfte, Pflege oder Diätassistentin- fältig sein und z. B. die Hygiene, die Diäte- ment System EAS Web von Soft&Hard, dem nen per internetfähigem Tablet-PC aufneh- tik, die Preis-Kosten-Optimierung, die De- IT-Spezialisten für Software im Verpfle- men, behilflich sein. Somit stellt EAS Web klaration, die Prozessoptimierung oder die gungsmanagement mit speziellem diäte- eine Lösung für die Ernährungsoptimierung Qualitätssicherung umfassen. Alle Prozesse tischen Know-how. Die Lösung verschafft in Senioreneinrichtungen, die diätetische laufen parallel gleichzeitig ab und können dem Nutzer, z. B. dem Essensteilnehmer Optimierung in Krankenhausküchen sowie gut gesteuert und optimiert werden. Kleine des Betriebscasinos, Zugang zu ausge- den mündigen Gast eines GV-Betriebs dar. günstige „Progrämmchen“ oder aufgaben- wählten Daten der Küche, die wiederum in orientierte Softwareprodukte wie Tabel- deren Food Control Management System Zentrale Datenbasis lenkalkulationsprogramme, isolierte Nähr- (FCMS) hinterlegt sind. So kann der Gast Grundvoraussetzung für die sinnvolle Nut- wertberechnungsprogramme, Mailsoftware z. B. am PC die EAS Web Lösung per In- zung im GV-Betrieb ist die Verknüpfung mit oder Rezeptprogramme können diese um- ternet aufrufen und das Speisenangebot ge- dem FCMS. Dieses ist ein sogenanntes ERP fassende Betrachtung nicht leisten. Sie nauer prüfen. Die auf den Gast angepasste System (Enterprise Ressourcen Planung), stehen nur wenigen Mitarbeitern zur Ver- Bildschirmdarstellung klammert küchen- das Ressourcen, Zeit und Geld optimiert. fügung, haben einen kleineren Datenpool interne Daten aus, ermöglicht es ihm aber Über Schnittstellen wird externes und inter- und bieten keinerlei Synergieeffekte. Folg- dennoch, die Inhaltsstoffe der Speisen zu nes Know-how eingeholt und gesammelt, lich können sie auch keine gesamten Pro- erfahren. So wird der Gehalt an Kohlen- z. B. Daten von Lebensmittelherstellern zu zesse optimieren. Ein ERP System dagegen hydraten, Eiweiß und Fett jeder Speise in den Allergenen ihrer Convenience-Pro- spart durch die Vernetzung Personal, Zeit einem Kreisdiagramm angezeigt, das auf dukte. Zudem können hier alle beteiligten und Kosten, erhöht die Qualität und schafft den ersten Blick einen Vergleich mit der Berufsgruppen, vom Arzt bis zum Küchen- eine hohe Sicherheit. Anzeige GVM. A12. M4. 210 x 136 mm Voller Einsatz - für Ihre täglichen Aufgaben! © HuB · Hahlweg und Balzen · Agentur für Kreativleistungen in Werbung und Kommunikation GmbH Theken von HUPFER® - das ist funktionierende Logistik, direkt beim Gast. Klar und modern im Design, werden diese Theken dem Ambiente jedes Objektes individuell angepaßt. Und die technischen Leistun- gen bieten den entscheidenden Vorsprung im täglichen Wettbewerb. So sind die Tablettrutschen der gekühlten Theken näher an den Speisen - für einen reibungslosen Self-Service. Gäste zu begeistern ist das Ziel, die Unter- stützung kommt von HUPFER®, Spezialist für Küchenlogistik, mit vollem Einsatz, wie von einer Logistik-Task-Force. Gern senden wir Ihnen zum HUPFER®Theken- und Anlagenbau detaillierte Informationen zu. SPEZIALIST FÜR KÜCHENLOGISTIK HUPFER® Metallwerke GmbH & Co. KG · Dieselstraße 20 · D-48653 Coesfeld · Postfach 1463 · D-48634 Coesfeld · Tel.: +49 (0) 25 41/805-0 · Fax: +49 (0) 25 41/805-111 · info@hupfer.de · www.hupfer.de


GVmanager_12_2012
To see the actual publication please follow the link above