Management - EDV: Transparenz durch Vernetzung

GVmanager_12_2012

EDV Der Begriff „prozessoptimierte Software“ klingt nach einem komplexen Ganzen – zu kompliziert für einen kleinen GV-Betrieb? Nicht unbedingt! Transparenz einem kleinen „Progrämmchen“ punktet.Wir zeigen Argumente auf, warum eine solcheSoftware gerade hinsichtlich der kommendenAllergen- und Nährwertkennzeichnung gegenüber durch Vernetzung F noch weniger Geld sind auch Apps, te er also eine sogenannte ERP Software und Bestellung, über den Einkauf und dieDie Leitung des Verpflegungsmanagementsist ein komplexer Prozess, von der Planung-te Tabellenkalkulation dem Küchenleiternotwendige Zahlen liefern. Warum soll gibt es heuteEür nur wenige 100Nährwertberechnungsprogramme, für die leicht zu bedienenden kleinen Service- anschaffen, die diverse Prozesse optimiert Anlieferung bis zur Produktion und Vertei- programme für Smartphones, erhältlich und auf den ersten Blick wesentlich teurer lung. Der Verpflegungsmanager verwaltet und nicht zuletzt kann auch eine schlich- erscheint? oft erhebliche Summen. Auch werden im- mer häufiger große räumliche Distanzen zwischen Produktionsort und Gast über- Ein ERP System vereint das wunden. Herausforderungen mit sich brin- Wissen diverser Berufsgruppen gen zudem die gesetzlichen Auflagen zur im Haus und ermöglicht so eine Hygiene und Rückverfolgbarkeit sowie die umfassende Betrachtung und Optimierung der Prozesse. Ernährungswissenschaft und die Medizin. Transparenz für Gast und Koch Vorteile und Schnittstellen eines ERP Systems: Diabetes-Diät. Sie soll auf SpeiseplänenHinzu kam jüngst die Diskussion um die • Ganzheitliche, schnittstellenüber- • Ausgewählte Themenfelder: nicht mehr ausgelobt werden bzw. in einer greifende Betrachtung Hygiene-, Qualitätsmanagement, generell gesunden Kostform aufgehen. Vie- • Prozesssteuerung und Zertifizierung, Deklaration, Diätetik, le langjährige Diabetiker sind aber überfor- Großküchen darauf reagieren? Die Lösung Fotos: Soft&Hard -optimierung Ernährungswissenschaft, Medizin, dert, sich ohne orientierende BE-Angaben entsprechend zu ernähren. Wie können • Optimierung von Ressourcen Pflege, Dokumentation, Beratung, und Einkaufskosten Schulung, Imagepflege liegt in einer höheren Transparenz dem Gast gegenüber. Mit mehr Transparenz be- 34 GVmanager 12/2012


GVmanager_12_2012
To see the actual publication please follow the link above