Rheinische Kliniken, Bedbugr-Hau: Garantiert keimfrei

GVmanager_12_2012

DIE ZUKUNFT Sauber, glänzend und DER SPÜLTECHNIK vor allem keimfrei soll Besteck sein, wenn es HAT BEGONNEN die Krankenhausküche die Rheinischen Kliniken WELTWEIT EINMaLIg verlässt. Daher haben sich des Landschaftsverbands Rheinland in Bedburg- Hau eine separate Besteckspülanlage gekauft, die nach dem HDS-Verfahren arbeitet. Garantiert keimfrei F bei vielen Event-Caterern und dass sich der Schmutz löst und fügt über 900 Betten, ihre Küche-den Nutzen des Verfahrens für sichentdeckt hat. Die Einrichtung ver-zinken nicht hängen. Die Intensität der Vibration ist so eingestellt,ür Krankenhausküchen istdas HDS-Verfahren, das sich Verleihfirmen bereits zum Standard die Metalloberfläche leicht poliert bereitet täglich 800 Mahlzeiten zu. entwickelt hat, besonders attraktiv: wird. Selbst stark angetrocknete So sind jeden Tag etwa 3.000 Be- Das polierte Besteck wird bis zum Speisereste werden dadurch ent- steckteile zu reinigen. Daher fiel die Verlassen der Maschine nicht vom fernt. Nach der Reinigung werden Wahl auf die Besteckreinigungs- Menschen berührt – und ist trotz- die Besteckteile aus dem Arbeits- anlage vom Typ BRA 900, die 900 dem komplett trocken und hygie- behälter ausgetragen, mit Frisch- bis 1.200 Teile pro Stunde schafft. nisch sauber. Damit punktet es ge- wasser klargespült und in den Detlef Naß, Leiter der Klinikkü- genüber herkömmlichen manuellen nachgeschalteten, ebenfalls vibrie- che, ist sich sicher, dass sie ihm Verfahren inklusive Vorsortieren renden Trockner geleitet. Dieser ist deutliche Vorteile bringt: „Vor der und Tauchen bis hin zur Nach- mit Maiskolbenschrot gefüllt, der Kaufentscheidung haben wir mit Aus der Kombination von kontrolle durch geringeren Zeit-, über 70°C erwärmt wird und da- Walther Trowal intensive Testrei- Personal-, und Kostenaufwand. mit keimtötend wirkt, während er hen ausgeführt. Das Ergebnis hat innovativen Ideen und Doch auch gegenüber maschinel- das Wasser von den Bestecktei- überzeugt: Alle Besteckteile ver- intelligenten Lösungen len Verfahren, also der Reinigung len restlos aufnimmt. Das Granulat ließen die Anlage blitzsauber und ergibt sich für Sie das des Bestecks gemeinsam mit dem poliert die Teile nochmals und ist trocken – und das bei erheblich Geschirr in Durchlaufmaschinen, so klein, dass es nicht zwischen geringeren Kosten.“ optimale Ergebnis – bietet das Verfahren mehr Sicher- den Gabelzinken steckenbleibt. Je Interessierte, aber noch skeptische die weltweit einmalige heit – besonders bei angetrock- nach Größe erzielen die Systeme Betriebsleiter können die Anlage neten Essensresten, Korrosionsfle- einen Durchsatz von 900 bis 7.000 auch mittels des „Besteckmobils“ Spül-Intelligenz chen Spülanlagen, die nach dem zusätzlich sicherzustellen, nutzt durch die Anlage schicken und Die Maschine denkt www.hobart.deSENSOTRONIC.testen. In dem umgebauten Buskönnen diese ihr eigenes BesteckTeilen pro Stunde.Um die Keimfreiheit des Bestecks-Unterschied ma cken und explizit bei der Reinigung von Gabeln. Den Hydromechanischen-Drei-Stufen- Walther Trowal entkeimte Granula- sich vom HDS-Verfahren über- Verfahren (HDS), das von Walther te, in denen sich auch bei langem zeugen. Über die Homepage – Sie sparen! Trowal entwickelt wurde, arbeiten Gebrauch keine Lebensmittelkei- www.besteckreinigung.de lässt und so in einem Arbeitsgang reini- me, Pilze oder Sporen ansiedeln sich das Besteckmobil für eine gen, polieren und trocknen. Dabei können. Die mikrobiologische Un- kostenlose Vorführung bestellen. gENERaTION 2012 werden die verschmutzten Be- bedenklichkeit der gesamten Anla- Aber auch im Tagesgeschäft vieler steckteile zunächst in einem vibrie- ge haben auch die „Microbiological Caterer hat sich die Anlage bereits renden Arbeitsbehälter mit „Chips“ Services“ der Henkel AG bestätigt. bewiesen: Der Airline-Caterer Gate Foto: Walther Trowal genannten Keramikkörpern und Gourmet Switzerland in Zürich hat einer wässrigen Reinigungslösung Intensive Tests bereits etwa 1 Mio. kg Besteck bearbeitet. Die Chips sind etwas Die Krankenhausküche der Rhei- damit gespült – und ist vollauf zu- kleiner als Reiskörner und errei- nischen Kliniken des Landschafts- frieden, ebenso wie das Catering- chen so jede Ecke, bleiben aber in verbands Rheinland in Bedburg- Unternehmen Rent4Event, das den Zwischenräumen der Gabel- Hau ist nun die erste ihrer Art, die dadurch flexibler geworden ist. 12/2012 GVmanager 33


GVmanager_12_2012
To see the actual publication please follow the link above