Messevorschau - Hoga 2013: Branchentreff in Franken

24_Stunden_Gastlichkeit_06_2012

MESSEVORSCHAU Vom 13. bis 16. Januar 2013 präsentieren rund 600 Aussteller auf der „Hoga“ in fünf Hallen des Nürnberger Messezentrums jede Menge Trends, Lösungen und viele Innovationen. Aufgrund des frühen Termins im Jahr gilt die Fachmesse als Trendsetter für die Branche. Branchentreff in Franken Dsen und Ausstellungen bare Serviette verwandeln las- benen Warenkorbs mit baye- Wo: Messe Nürnberg,HOGA 2013-die Zubereitung eines 3-Gang-Menüs anhand eines vorgege-Servietten in Tablettenform, diesich in eine normal verwend-er Veranstalter der 27.„Hoga“ ist die AFAG Mes GmbH, fachlicher Träger ist der sen, ein neuartiger Tablet-PC rischen Spezialitäten am besten Hallen 6 (Food-Special), Bayerische Hotel- und Gast- am Gästetisch oder natürliche umsetzt. Dazu treten je ein Pro- 7, 8 und 9 stättenverband Dehoga Bayern Teespezialitäten aus Bio-Anbau fikoch sowie ein Auszubilden- Wann: 13. bis 16. Januar 2013 e.V., der mit einem Infozentrum mit einer zu 100 % kompostier- der im Beruf Koch/Köchin an. täglich von 10 bis 18 Uhr in Halle 8 vertreten ist. Dort ste- baren Verpackung. Als „Messe in der Messe“ ver- Eintrittspreise: Tageskarte: 25 € hen den Besuchern die Experten anstaltet der Service-Bund am Schüler ab 15 Jahren/ des Dehoga Bayern und seiner Rahmenprogramm 13. und 14. Januar 2013 in der Studenten: 12,50 € Partner zu unterschiedlichsten Viele Veranstaltungen, Wettbe- Halle 6 die 8. Food-Special. Dort Schüler 6-14 Jahre: 8,50 € Themen, von A wie Ausbildung werbe und Aktionen bereichern stellen mehr als 110 Unterneh- bis zu Z wie Zertifizierungen, die Fachmesse. Dazu zählen men ihre neuesten Produkte, Rede und Antwort. Mit etwa z. B. die Bayerischen Jugend- Ideen sowie Food-Konzepte vor auch national und international 10 % mehr Ausstellern als 2011 meisterschaften in den gastge- und laden zu Degustationen ein. ausgezeichnete Biere. Kreative beträgt die Ausstellungsfläche werblichen Ausbildungsberufen, In einer Schauküche liefern Refe- Ideen aus dem Getränkebereich nun 40.000 m². Eine neue Son- die Bayerischen Jugendmann- renten wie Heiko Antoniewicz finden die Fachbesucher außer- derpräsentation feiert unter dem schaftsmeisterschaften der bay- oder Lucki Maurer praxisnahe dem in der Cocktail-Arena der Hug, Fluhrer Namen „Hoga-Novum“ ihre Pre- erischen Berufsschulen um den Beispiele für die Profiküche. Sie- Deutschen Barkeeper Union so- miere. Hier stehen ausgewählte, Hoga-Jugendpokal Bayern 2013 ben mittelständische Privatbrau- wie in der Whisky-Lounge. Die innovative Produkte im Fokus. oder der erstmals ausgerichtete ereien stellen im „Biergarten der Eintrittskarten sind erstmalig Dazu zählen z. B. eine einfache Wettbewerb „Cup der Originale bayerischen Vielfalt“ mehr als auch über das neu eingeführte sentiert Hug neue Minis für Apéro- les Programm an Speisekarten in Fotos: AFAG Messen und Ausstellungen GmbH,- Der stellt sein aktuelNeue Speisenkarten-Modelle:Fluhrer Verlag-Gemeinsam Kasse für mobiles Bonieren per – So schmeckt Bayern“, der die 20 verschiedene Bierspezialitä- Online-Ticketing zu bestellen. iPhone oder iPad, komprimierte Frage klärt, welches Köcheteam ten vor – darunter befinden sich www.hoga-messe.de Tartelettes zum Füllen: mit dem Alleinimporteur Zieres prä und Dessert-Fingerfood. Die runden Nürnberg vor. Das Sortiment der und quadratischen Mini-Dessert-Tar- Soft- oder Hardcover Umschläge telettes können individuell gefüllt wer- in allen Basis- und Sonderformen den. Das Mini-Snack-Sortiment (To- wurde um die Farben Schiefer & mate/Basilikum, Olive/Rosmarin und Dolomit, Shell & Pearl sowie Rubin Natur) wurde um die Geschmacks- red erweitert. Zudem ist für Anfang richtungen Curry und Spinat/Thymian 2013 ein neuer Internetauftritt ange- ergänzt. Halle 7, Stand B 45 kündigt. Halle 7, Stand D 52 12 24 Stunden Gastlichkeit 6/2012


24_Stunden_Gastlichkeit_06_2012
To see the actual publication please follow the link above