Amelia's Coffee & Lunch, Frankfurt: Gastronomisch angedockt

GVmanager_11_2012

Gastronomisch angedockt Das Thema Fliegen ist den Gästen von Amelia's Coffee & Lunch omnipräsent – sei es beruflich oder aufgrund der Flughafenvergangenheit des Geländes, der Gateway Gardens, und der Nähe zum Frankfurter Flughafen. Flexibel ausgelegt, sorgt im Hintergrund ein Abrechnungssystem für bodenständige statt abgehobene Zahlen. D tik überquerte, stand Pate für denie berühmte Flugpilotin Amelia MaryEarhart, die als erste Frau den Atlan- Namen von Amelia’s Coffee & Lunch. Doch auch die Innenräume greifen das Kern- thema des Standorts und des Hauptmieters schlechthin, das Fliegen, auf: An den De- cken hängen propellerartige Pendelleuch- ten, an den Wänden großformatige Porträts von Luftfahrtpionierinnen (s. Bild o.). Das Ambiente ist in den warmen Kaffeefarben Braun und Karamell sowie Weiß gehalten. Folglich erhielten die Gateway Gardens, für öffentliche Gäste. Darunter fallen u. a. Fotos: Mathea-Litke, Gateway Gardens der geschichtsträchtige und neue Stadtteil Frankfurts in unmittelbarer Flughafennähe, eine erste gemütliche gastronomische An- laufstelle für die Mitarbeiter des Hauptmie- ters, der Fluggesellschaft Condor, wie auch die Mitarbeiter weiterer Unternehmen, die im siebengeschossigen Gebäude unterge- Das Angebot von Amelia’s Coffee & Lunch ist flexibel auf die Condor Crew-Mitglieder ausgelegt. 58 GVmanager 11/2012


GVmanager_11_2012
To see the actual publication please follow the link above