Page 13

TRINKtime_06_2012

Fässern zusätzliche Kraft und Volumen tan- inhaber und die Bereitschaft der Kunden gen konsequenterweise den puren Genuss ken kann. Dies zeigt er sehr deutlich und und Konsumenten diesen Weg tragen. auf höchster Stufe. Gerade die beiden letzt- ausgeprägt und verhilft damit der Marke Auch Cognac Courvoisier, das Traditions- genannten Häuser aus Jarnac zeigen, dass Rémy Martin wieder zu ihrem volumigen haus aus Jarnac im Herzen der Cognac-Regi- man mit konsequenter Hingabe an Qualität und charakterstarken Image. on, folgt ebenfalls diesem Trend und führte und Tradition einzigartige Cognac für den den Courvoisier Exclusif ein, der ebenfalls mit puren Genuss erzeugen kann, die auch Auf Eis gebettet seiner sehr guten Mixability und einigen ein ausgewogenes Preis- Leistungsverhältnis Auch andere Marken folgen dem Trend Cocktailvarianten wirbt. darstellen. der breiteren Verwendung des Cognacs: Ebenfalls neu, aber doch mit einer langen Ebenso sei die Kombination mit Speisen, Ferrand hat seine Aktivitäten noch ausgebaut Tradition behaftet, kommen die Cognacs des meist sogar im Anschluss an ein opulentes und das Portfolio nach der im Jahre 2010 Hauses Bisquit daher. Nach jahrelanger Ruhe Mahl für diese Klassiker des edlen Cognac begonnenen Kooperation mit Bartendern wird diese Marke derzeit vom Haus Schlum- gestattet und empfohlen. Dass dies ein um weitere Produkte ergänzt und damit die berger in Meckenheim wieder in den Vorder- weiterer wichtiger Trend in der Verwendung Welt des Cognacs noch breiter aufgestellt. grund gebracht. Bisquit ist ein leichter, flora- des Cognacs ist, zeigte in diesem Jahr die Nicht nur für das Mixen sondern auch für ler und fruchtiger Cognac der unter anderem Gastro Vision in Hamburg. Hier wurden die den puren Genuss. auch als angenehmer Sommerdrink (ja, auch Cognacs von Spitzenköchen in Kombination Cognac Hennessy, der Marktführer und in mal mit einem Eiswürfel!) getrunken werden zu Speisen eingesetzt und zeigten dabei, wie vielen Bereichen auch Leader der Kategorie, kann. Seine Leichtigkeit macht ihn so interes- wundervoll harmonisch und ergänzend sie Fotos: BNIC, Courvoisier, Bisquit, Hennessy, Ferrand, Rémy Martin geht mit dem Hennessy Black einen sogar sant und damit kann er auch als Zutat für die erlesenen Kreationen der Küche ergänzen noch riskanteren Weg. Hennessy Black sollte gute Cocktails und Longdrinks nur bestens können. Ein kulinarischer Hochgenuss! den Weg in die Clubs, Bars und Diskotheken empfohlen werden. Cognac, dieses altehrwürdige, klassische öffnen, wo Cognac als Longdrink oder ein- Getränk der Bar und des Restau- fache Mixspirituose seinen Platz an den Purer Genuss rants hat also eine gute Zukunft Tresen finden soll. Dass bei all dieser Modernität die vor sich. Nicht ausschließlich pur Ein gewagtes Experiment, denn Cog- Tradition nicht vergessen werden darf, sollte man es immer wieder ge- nac ist und bleibt, trotz aller Aktivitäten sei an dieser Stelle auch noch einmal klar nießen, sondern auch als Zutat und unterstützenswerten Aktio- herausgestellt. Es geht um die der modernen Klassiker der nen, in unseren Breiten immer Kombination aus beiden Alter- Bar und der Speisen in der noch ein erklärungsbedürfti- nativen, nicht um das „ent- Küche. Ein Drink mit ges Produkt und der Konsu- weder/oder“. Marken wie Geschichte und Zu- ment scheut oftmals (noch) Louis XIII, Hennessy Para- kunft! die Kombination mit Mix- dis oder die Portfolio der Jürgen Deibel, getränken. Dies ist mit Häuser Delamain und Hine International Sicherheit ein langwieriger widersetzen sich, zu Recht für Independent Prozess und es bleibt abzuwar- ihre Marken und Qualitäten, Spirits Consultant, ten, ob die Geduld der Marken- dem modernen Trend und verfol- Deibel Consultants 6/2012 13


TRINKtime_06_2012
To see the actual publication please follow the link above