Winterdesserts: Süße Sünden

GVmanager_10_2012

Bratapfel-Haselnuss-Trifle Zutaten für 10 Portionen: 200 g tiefge- kühlter Nusskuchen, 400 g Pudding mit Sahne Haselnuss-Geschmack, 800 g Pud- ding mit Sahne Bratapfel-Geschmack (alle Dr. Oetker Food-Service), 300 g Apfelkom- pott, 30 g Schlagschaum, 100 ml kalte Milch (1,5 % Fett), 10 g Schokoladen- Streusel Zubereitung: Den Nusskuchen ca. 3 Std. bei Zimmertemperatur auftauen. Den Ha- selnuss-Pudding mit einem Schnee besen glattrühren und in Gläser füllen. Den Nuss- kuchen zerbröseln und gleichmäßig auf dem Haselnuss-Pudding verteilen. Dann eine Schicht Bratapfel-Pudding aufsetzen. Als letzte Schicht das Apfelkompott darauf - Süße Sünden gekühlt servieren.geben. Den Schlagrahm nach der Anlei-tung mit der Milch zubereiten und mit einem Spritzbeutel auf das Dessert geben.Mit Raspel-Schokolade garnieren und Zur Festtagszeit sind kleine und größere kulinarische Sünden erlaubt – die ideale Saison also für süße, opulente Kunstwerke – sei es für das festliche Buffet oder als verlockendes Mini-Dessert. B das befreit gesundheits- Wie wäre es für das Buffet, als tät. Pistazien- und Karamellge- Erlenbacher Backwaren sind einbereit.Die Mozart-Dreiecke vonen im Kühlhaus einsatz-spitzen oder personellen Eng-pässen gleichbleibende Qualifig oder fruchtig – der Variations-spielraum bei Desserts ist groß.esser klein und fein alsmächtig und groß – Dessertkunstwerke können so Fours? Jene von Hiestand & mit den Mandel-Baisers in den Pistazienmarzipan zwischen Foto: Dr. Oetker Food-Servicerei-Kompromiss zwischen Torte undPetits Fours. Die Torten-Decke bestehen aus Nougat undbäck oder auch Whiskey-Sava-rin stehen zur Auswahl. Franzö-sischer Genuss kommt hingegenZugabe zur Kaffeespezialitätoder statt des Weihnachtsklassi-kers Plätzchen einmal mit Petits bewusste Gäste von jeglichen Gewissensbissen und auch sie greifen genussvoll zu. Kleine den Spontankauf in Betriebsre- Suhr in den Mischungen Confi- Geschmacksrichtungen Vanille, dunklen Rührteigböden. Zart- staurants oder Mensen fördern, serie und Chocolate garantieren Kaffee, Himbeere, Zitrone und bitter-Flocken und eine Schoko- aber auch an festlichen Buffets durch ihren hohen Conveni- Schokolade aufs Buffet. Sie sind Überzugsmasse krönen die glänzen. Ob cremig, sahnig, fluf- ence-Grad auch bei Kapazitäts- nach etwa zwei Stunden Auftau- süße Spezialität. Die Produkte 18 GVmanager 10/2012


GVmanager_10_2012
To see the actual publication please follow the link above