Marktforschung - Geo-Marketing: Drei-Länder-Vergleich

GVmanager_10_2012

Marktforschung Ist Tiefkühlkost in Profiküchen noch das Maß aller Dinge, wenn es um Handlingsvorteile geht oder sind frische Komponenten auf dem Vormarsch? Die von Geo-Marketing im Großhandel in Deutschland, Österreich und der Schweiz erhobenen Daten lassen Rückschlüsse zu. Drei - Länder-Vergleich 9 8,65 8,97 Schweiz / 2012 betrachtet. Dabei ist ein Vergleich Fotos: Aviko, © campomalo/Pixelio, Salomon FoodWorld, © Thommy Weiss/Pixelioim Großverbraucher-Panel erhoben und aus-gewertet. Verwendet werden dafür seit demGrossisten.nicht so einfach, da sich die Strukturen desAußer-Haus-Markts in den drei Ländernhalten aus. Ebenso kommt TK-Produkten inmanagerGVDeutschland9,2415,9616,1116,11 % Anteil TK-Produkte am Gesamtmarkt im Ländervergleich (in %) M Schweiz werden von Geo-Marketingerreich und derarktdaten aus dem Großhandel inDeutschland, Öst 18 15 Jahr 2000 Scanner- und Fakturadaten von 12 Österreich Im TK-Vergleich wurden die Halbjahres-10,82werte von Januar bis Juli der Jahre 2010 bis10,359,87 6 © deutlich unterscheiden: In Österreich und 3 Quelle: Geo-Marketing strukturierte Gastronomie und Hotellerieroßküchender Schweiz gibt es weniger Gund Caterer als in Deutschland. Dort wirktsich die touristisch geprägte, kleinteilig 0 deshalb auch anders auf das Einkaufsver-201220112010 Tiefkühlprodukte spielen vor allem in Deutschland eine große Rolle. Hier hält sich das Niveau relativ den beiden Ländern nicht so eine große Be- konstant bei rund 16 %. Leicht gestiegen ist der Anteil der TK-Produkte in Österreich und der Schweiz. deutung zu wie hierzulande. 10 GVmanager 10/2012


GVmanager_10_2012
To see the actual publication please follow the link above