Gaststätte Schieffer, Pulheim: Neuanfang gelungen

24_Stunden_Gastlichkeit_05_2012

ab 17.00 Neuanfang gelungen Sterben zu viel“, klagen viele von unzeitgemäßen Inneneinrichtun- Achim Hoppstein, seit 2004 Inhaber des Lo-und nach auf’s Abstellgleis. Bis Erika undbringen, ist es häufig ein Muss, sichUes immer war. So geriet der Betrieb nachm einen Betrieb auf Erfolgskurs zu„Zum Leben zu wenig, zum Inhaber von gutbürgerlichen gen in Gäste-, Küchen- und Sanitärberei- kals, die Notbremse zogen. Damit trat das chen zu trennen, Angebote und Angebots- Unternehmen Metternich aus Erftstadt auf Gaststätten auf die Frage nach formen zu überdenken und Zielgruppen zu den Plan. Das von Marika Metternich ge- ihrer Situation. Die Gaststätte definieren. In einer solchen Lage befand führte Familienunternehmen ist auf maßge- sich auch das Traditionsgasthaus Schieffer – schneiderte Lösungen rund um Einrichtung Schieffer von Achim und Erika eine zentral gelegene typische Dorfgast- und Gestaltung gastgewerblicher Objekte Hoppstein in Pulheim-Sintern bei weg Bürger, Vereine und Gäste zu Hause zeption und Sanierung kleiner, mittelstän-spezialisiert. „Wir haben uns auf Neukon-stätte, in der sich über Generationen hin- Köln wagte einen Neuanfang fühlten. Doch während sich die Zeit wan- discher Gastronomiebetriebe spezialisiert, delte, Gewohnheiten änderten und die An- um die alte deutsche Gastlichkeit wenigs- und ist damit erfolgreich. sprüche stiegen, blieb hier fast alles so, wie tens im Rahmen unserer Möglichkeiten vor Fotos: Metternich 36 24 Stunden Gastlichkeit 5/2012


24_Stunden_Gastlichkeit_05_2012
To see the actual publication please follow the link above