Starthilfe - Raphael Fröhlich, Starbucks Coffee Deutschland: Kleine Zeichen, große Wirkung

24_Stunden_Gastlichkeit_05_2012

STARTHILFE Kleine Zeichen, große Wirkung Nach seiner Ausbildung zum Restaurantfachmann durchlief Raphael Fröhlich mehrere Stationen in der Individualgastronomie, bevor er bei Starbucks Coffee Deutschland Fuß fasste. Nachfolgend berichtet er über seine Erfahrungen und gibt Tipps für die Praxis. N nalen Kaffeekette kam wie Starbucks arbeitet? Tag aufs Neue gerne auf die un- bevorzugen und geben deshalbunsere Partner z. B. festgestellt,dass viele Gäste stärkeren KaffeeIch mag diese verschiedenenFacetten und lasse mich jedenWas muss man beachten, wennman in einem etablierten Konzeptach seinem Start als StoreManager bei einer regio- Raphael Fröhlich im November Dass der Gast im Mittelpunkt terschiedlichen Bedürfnisse un- einen Extra Espresso Shot gratis 2007 zu Starbucks. Seit 1 ½ Jah- steht. Die Gäste sollen sich wohl serer Gäste ein. zum Getränk. In anderen Regio- ren ist er als Distrikt Manager fühlen und dabei Kaffee von nen hingegen trinken die Men- im Bereich der Hamburger In- höchster Qualität genießen. Für Wie reagieren Sie auf Trends und schen eher milderen Kaffee. Um nenstadt für neun Starbucks manche ist Starbucks ein Ort, Gästewünsche? diesen Bedürfnissen gerecht zu Stores zuständig. Neben der um Freunde zu treffen, andere Wir beobachten, was die Gäste werden, haben wir unsere drei Tätigkeit als Ausbilder enga- entspannen bei einem Buch. mögen und orientieren uns an Röstprofile dark, medium und giert er sich außerdem im Prü- Viele nutzen auch unser kosten- ihren Bedürfnissen und Wün- blonde eingeführt. So ist für jeden fungsausschuss der IHK. loses Internet und arbeiten hier. schen. In Großbritannien haben Geschmack das Richtige dabei. ➙ Atmosphäre zum Wohlfühlen Fotos: Starbucks Coffee DeutschlandERFOLGSFAKTOREN ➙ Qualitativ hochwertiger Kaffee ➙ Erfüllung individueller Gästewünsche ➙ Mitarbeiter inspirieren und fördern ➙ Soziales Engagement im Umfeld 10 24 Stunden Gastlichkeit 5/2012


24_Stunden_Gastlichkeit_05_2012
To see the actual publication please follow the link above