Berufsmode

GVmanager_09_2012

Kleider machen Köche Standardisiertes Baumwollweiß ist längst nicht mehr der Maßstab hygienischer Kochbekleidung: Diese darf heute durchaus schick und farbig sein, zugleich funktional und komfortabel – und nebenbei auch die Hygienevorschriften erfüllen. Ein kleiner Überblick: Hygiene in bunt: Auf hohen Tragekomfort setzt Bierbaum-Proenen bei seiner Berufskleidungskollek - tion, doch auch die Ästhetik spielt eine Rolle. Kleine Extras machen die Kochjacken zu Hinguckern. Prak- tisch und zeitgemäß sind Kopfbedeckungen wie die trendigen Bandanas. Farbliche Abwechslung oder die Ausstattung im CI-Charakter des Hauses lassen sich durch die Auswahl an Shirts, Accessoires und Vor- bindern verwirklichen und mit Logo- oder Emblemfar- ben ergänzen. Die zertifizierte Hygiene-Kollektion BP Industrial Food in sieben Farben erlaubt indivi - du elles Auftreten auch in Bereichen mit hohem Hygiene risiko. www.bp-feelthedifference.com Gestandene Schuhe: Sicher gestützt mit festem Halt: So ist man mit der Gastrosan- dale S300 SL der neuen Kollektion von Alpro gut in der Küche unterwegs. Neben dem anatomisch geformten Kork-Fußbett und drei verstellbaren Riemen sorgt die rutschhemmende Superlaufsohle für ein sicheres Gehen und Stehen. Das Profil der Gummisohle ist öl- und fettbeständig und erfüllt zudem die Normvorgaben nach DIN EN ISO 13287:2007, SRC. Die Zwischensohle aus EVA gleicht Boden unebenheiten aus. Das robuste Obermaterial aus Birko-Flor ist in Schwarz oder Schwarz-Lack erhältlich. www.alpro.de Wäsche wechsle dich: Schmutzwäsche, die sich wie von selbst reinigt? Das gibt es dank Mewa Textil-Service, der verunreinigte Arbeitskleidung regelmäßig abholt und gleichzeitig frische liefert. Für die Trennung zwischen Straßenkleidung und sauberer sowie schmut - ziger Arbeitskleidung sorgt ein spezielles Schrankmodulsystem des Textildienstleisters, das individuell kombiniert werden kann. Neben dem Bereitstellen, Bringen, Holen und Pflegen der Kleidung kümmert sich der Anbieter auch um Instandhaltung und Ersatz. www.mewa.de Unseren Service können Sie sehen. aufgrund rutschiger Böden durch Ihr Team spürt ihn.Um UnfälleAusrutscher umgehen: z. B. Wasser oder Fett zu vermeiden, Fotos: Bierbaum-Proenen, Alpro, Mewa Textil-Service, DBL sollten Küchenmitarbeiter rutsch- hemmende Schuhe tragen. Derar - tige Schuhe führt Shoes For Crews Mietberufskleidung von DBL. seit 27 Jahren im Sortiment. Neben einer speziell entwickelten Sohlen- Wir beschaffen, holen, bringen und struktur, die durch Mikrokanäle pflegen Ihre Berufskleidung. Individuell, Flüssigkeiten vom Boden der Sohle pünktlich und zu verlässig. Textile Starthilfe: Passende und praktische nach oben kanalisiert, spielt die ver- Kleidung für neue Mitarbeiter oder Auszubil - wendete Gummimischung eine ent- Rufen Sie an unter 0800/3103110. dende hält DBL parat. Das Sortiment umfasst scheidende Rolle. Für einen guten Schutz- und Berufskleidung in den passenden Arbeitsschuh sind jedoch ebenso Größen sowie im CI-gerechten Design. Neben Aspekte wie Komfort, Optik und der Ausstattung kümmert sich das Unternehmen Langlebigkeit entscheidend – auch auch um die Pflege und Reparatur der Kleidung diese finden bei der Produktion der und stellt dabei sicher, dass die Schutzwirkung Schuhmodelle Berücksichtigung. immer den Forderungen des Gesetzgebers ent- www.sfceurope.com/de spricht. www.dbl.de DBL – Deutsche Berufskleider-Leasing GmbH Albert-Einstein-Str. 30 | 90513 Zirndorf info@dbl.de | www.dbl.de


GVmanager_09_2012
To see the actual publication please follow the link above