Page 35

GVmanager_09_2012

Wir messen es. Die Planer-Experten für das System Gastronomie & Küche Unsere Experten dieser Rubrik sind Mitglied im VdF. Die Fachplaner und Berater nehmen als Spezialisten für das System von Großküchen in Gastronomie, Hotellerie und Gemeinschaftsverpflegung stets das Ganze in den Blick: Auf der Basis von Wirtschaftlichkeitsanalysen und Machbar- keitsstudien erarbeiten sie individuelle gastronomische Lösungen. Im Fo- kus stehen die Wirtschaftlichkeit, eine hohe Produkt- und Servicequalität der Küche, die Optimierung des Work flow unter Berücksichtigung der Senkung von Personal- und Betriebs kosten und eine hohe Energieeffizienz. Voraussetzung für eine Mitgliedschaft im VdF ist eine mindestens fünf - jährige Berufstätigkeit sowie ein regelmäßiger Qualifizierungsnachweis. Unter www.vdfnet.de/Mitglieder finden Bau- herren neben einer Mitgliederliste auch eine Deut sch landkarte mit allen Fach planern. Weitere Infos unter: VdF – Verband der Fachplaner Gastronomie Hotellerie Gemeinschafts verpflegung e.V. www.vdfnet.de Gehfähige Patienten sollen zum zahlt – wiederum eine Win- Essen in ein Restaurant gehen. win-Situation. Das Frühstück Allerdings darf dadurch keine sollte in diesen Restaurants in Völkerwanderung im Haus ent- Buffetform wie im Hotel insze- stehen. Der Weg zum Restau- niert werden. rant muss möglichst kurz sein, Die restlichen Patienten sind d. h. es sind eventuell mehrere über eine vernünftige zentrale Restaurants in der Klinik zu ver- oder dezentrale Lösung zu ver- teilen. Die Logistik für Küche sorgen. Wichtig bei beiden Lö- zu halten, gibt eine Win-win- ket stimmt, also auch das Per- NEUsungen ist, dass das ganze Pa- und Patient so kurz wie möglich Situation. sonal und dessen Motivation. Das Restaurant selbst muss Idealerweise sollte am Gast technisch flexibel bestückt sein. Servicepersonal zum Einsatz Zu sehen auf der So kann auch mal Frontcooking kommen, was aber oft zulasten - HOGATEC, Essen, 3.0/G06 praktiziert werden oder andere der Pflegestellen geht. - iba, München, B5/151 Besonderheiten, für die der Pa- Ganz herzlichen Dank für - interCool, Düsseldorf, 09/A72 tient einen geringen Betrag zu- das Gespräch! kir HACCP kompakt. Messtechnik-Kompetenz für sichere Lebensmittel: testo 104-IR. • Robustes Kombi Infrarot- und Einstech-Thermometer • Hygienisch und abwaschbar, wasserdicht Foto: Blanco CS • Kompakt durch einklappbaren Einstechfühler Bei dezentralen Schöpfsystemen ist vermehrt auf die Hygiene zu achten. www.testo.de/gvm-912 Tel. 07653 681-700


GVmanager_09_2012
To see the actual publication please follow the link above