Marktforschung - Deutsches Tiefkühlinstitut dti: Auf Eis gelegt?

GVmanager_08_2012

thermoport® 2.0 SOUS-VIDE WÄHREND DES TRANSPORTS - Mit digitaler Temperatur-Regulierung - Neue, stärkere Heizung mit kürzerer Aufheizzeit - Bessere Luftverteilung im Innenraum - Absolut hygienisch - Durch vaculid®: Kochen unter Vakuum Auf Eis gelegt? Wie die aktuellen Zahlen des Deutschen Tiefkühlinstituts dti belegen, steigen die Umsätze der Tiefkühlbranche einerseits durch die rohstoffbedingte Preiserhöhung und andererseits dank des Trends zu höherpreisigen und hochwertigen TK-Produkten. D rer. Doch das Jahr 2011 leichtes Wachstum um 0,8 % auf Außer-Haus-Markt, was einen)€von 11,8 Mrd.€zes (4,9 Mrd.für die TK-Produkte stellt derve Discounter, und GV-Bereich,inklusive den Heimdiens ten, einer Preis ist heiß – und Roh-stoffe werden immer teu- hat gezeigt, dass die Nachfrage 3,31 Mio. t (2010: 3,28 Mio. t). Anstieg von 4,5 % bedeutet der Deutschen nach tiefgekühl- Das Ergebnis beweist: Die Tief- (2010: 4,7 Mrd. €). Neben der ten Produkten nicht beeinträch- kühlbranche stabilisiert sich auf Erhöhung des Umsatzes erfreut tigt ist. Der durchschnittliche hohem Niveau, bei geringfügig sich zudem die Absatzmenge Scannen Sie den QR-Code Pro-Kopf-Verbrauch jedes Bun- steigender Tendenz. eines deutlichen Wachstums. und erfahren Sie direkt auf desbürgers liegt mittlerweile bei Der Großverbraucher-Absatz in- unserer Homepage mehr zum 40,4 kg. Damit stieg er gegen- Umsatz- und Absatzplus klusive der Gastronomie, der thermoport® 2.0 und vaculid. über 2010 um 200 g. Pro Haus- Die Deutschen gehen wieder Betriebsrestaurants, der Anstal- halt bedeutet das einen Ver- häufiger „außer Haus“ essen. ten usw. wuchs mengenmäßig www.rieber.de brauch von 82,4 kg. Weiter ver- Damit war das vergangene Ge- um 2,4 % auf 1,57 Mio. t (2010: buchte die Tiefkühlindustrie ein schäftsjahr das beste Konsum- 1,53 Mio. t). Der LEH ver- Plus des Gesamtumsatzes von jahr seit langem. Insgesamt pro- zeichnete dagegen einen leich- 3,2 % auf etwa 11,8 Mrd. € fitiert der GV-Bereich von der ten Absatzrückgang um 0,6 % Fotos: dti, Archiv (2010: ca. 11,4 Mrd. €). Dabei positiven gesamtökonomischen auf 1,74 Mio. t. Dafür erhöhte erfuhr der Absatz im TK- Lage 2011 und einer guten und sich aber der Umsatz um 2,2 % Gesamtmarkt, verteilt auf Le- optimistischen Verbraucherstim- auf 6,9 Mrd. €. Der Verbraucher bensmit teleinzelhandel, inklusi- mung. 42 % des Gesamtumsat- besinnt sich heute vermehrt auf


GVmanager_08_2012
To see the actual publication please follow the link above