Branchenblick - Kurz notiert und aktuell

GVmanager_05_2017

Label für gute Schulprodukte Welche Lebensmittelprodukte sich für eine gute Schulverpfle-gung eignen, soll künftig anhand des Markenzeichens „whatsEat – Gute Schul-Catering-Produk-te“ schnell zu erkennen sein. Das Wissenschaftliche Zentrum für Catering, Management und Kulinaristik (ZCMK) an der Hoch-schule Fulda hat es entwickelt. Es zeichnet Produkte aus, die einen für Kinder und Jugendliche günstigen Energie- und Nährstoffgehalt aufweisen, in Großküchen einfach zu verarbeiten sind und bei den Schülern gut ankommen. www.hs-fulda.de Tortenkreation Mondelez Professional stellt die Philadelphia-Torte in den Mit-telpunkt einer Außer-Haus- Wettbewerb für den Nachwuchs Um junge Talente in der Branche zu motivieren und dem Fachkräftemangel vor-zubeugen, haben Milram Food-Service, der Koch-Club Bremen und das Bremer Schulzentrum am Rübekamp den Milram Cup ins Leben gerufen. Rund 40 Azubis haben sich in diesem Jahr am Wettbewerb beteiligt, von denen es neun in die Endrunde schafften. Henrik Rohde, der im zweiten Lehrjahr im Maritim Hotel in Bremen tätig ist, überzeugte die Jury letztlich mit seinem Drei-Gänge-Menü. Promotion. Profiköche sind bis zum 30. Juni dazu aufgerufen, eine 1,65-kg-Großverbrau-cherschale Philadelphia zu kaufen, eine Torte daraus zuzubereiten und ein Foto inklusive Rezept auf der Web-seite hochzuladen. Prämien wie eine KitchenAid, Torten-platten oder Backhandschuhe belohnen die besten Rezepte. www.philadelphia-professional.de Pasta kreativ kombinieren Spinat mit Schokolade oder Wild mit Blutwurst: Hilcona Foodservice hat mit Heiko Antoniewicz ein Foodpairing- Konzept entwickelt. Sogenannte Kombinationsbäume zeigen dabei, welche Pastafüllungen zu welchen weite-ren Zutaten passen. Mit einem Wettbewerb werden Kö-che nun dazu aufgerufen, eigene Pasta Pairing-Ideen zu kreieren. Die Urheber der besten zehn Kreationen dürfen an einem Pasta-Pairing-Seminar in Zürich teilnehmen. www.hilcona-pastapairing.com Salat-Kooperation Anfang April fand in den Be-triebscasinos von Eurest die dean&david Special-Auftaktwo-che mit neuen Frühjahrs- und Sommer-Salatkreationen der Healthy-Fastfood-Kette statt. Auf dem Speiseplan stand z. B. Chicken Vitality, gefüllt mit Schafskäse und gegrill-ten Hähnchenstreifen und Balsamico-Ahorn-Dressing. Im Anschluss wird jeden Montag der dean&david-Salattag stattfinden. Die Kooperation läuft damit im vierten Jahr. www.eurest.de www.milram-food-service.de Streetfood ins Haus holen Oliver Meiser und Jan Dinter, die Gründer von Celebrate Streetfood, bringen mit den Food- Konzepten Burrito Bande, Cucina Nostra, Trinity-BBQ und Burger Unplugged frische Pasta, Beef Brisket & Co. an die Leute. Egal ob outdoor oder indoor – die Speisen werden aus dem Foodtruck, aber auch von der Frontcooking-Station aus serviert, die sich Unterneh-men für Events oder eine Aktion im Betriebsrestaurant ins Haus holen können. www.celebratestreetfood.de Fotos: Hilcona Foodservice, Milram Food-Service, Compass Group, Celebrate Streetfood, Mondelez Professional, abs/Hochschule Fulda Branchenblick 6 GVmanager 5 /2017


GVmanager_05_2017
To see the actual publication please follow the link above