BioFach: Im Bio-Bann

GVmanager_01_02_2017

Im Bio-Bann Vom 15. bis 18. Februar 2017 lädt das Messezentrum Nürnberg die Branche abermals zur BioFach. Auf die Besucher warten u. a. ein Veranstaltungsprogramm 4.0, Themen-Cluster und jede Menge Neuheiten. Produktpräsentationen, Koch-shows und ein spezielles Fach-programm. So stellt u. a. eine Berliner Strategiegruppe, beste-hend aus dem Bund für vegane Lebensweise e.V. (BVL), der Al-bert- Schweizer-Stiftung für unse-re Mitwelt, dem Vegetarierbund Deutschland e.V. (VEBU), dem Bioveganen Netzwerk, Vertretern der Agrarwissenschaften sowie deutschen und griechischen Bio- Landwirten, Anbaurichtlinien für einen biozyklisch-veganen Anbau vor. Herzstück der biozyklischen Idee ist der Einsatz von Humus- erde auf Basis von rein pflanzli-chem Kompost. Zeit für Austausch Aus der ehemaligen Veranstal-tung „cook+talk“ wird in diesem Jahr die Erlebniswelt Gastronomie (Halle 7, Stand 167), ein Treff für Profiköche, der in Kooperation mit Bioland veranstaltet wird. Als zentrales Event für den fachlichen Austausch geht es dabei um Bio im Außer-Haus-Markt. Experten diskutieren u. a. Themen wie bio-zertifizierte Eventgastronomie, Bio-Snacking-Angebote sowie ak-tuelle Trends der Branche. Neben Diskussionsrunden erwarten die Messebesucher auch Showko-chen und Führungen zu gastro-nomierelevanten Ausstellern auf der Messe. Zudem gibt es Platz für Networking rund um den Au-ßer- Haus-Markt, aber auch einen Überblick über Lieferanten und Experten für den Bio-Einsatz in Großküchen. „Immer mehr qua-litätsbewusste Köche und Verpfle-gungsverantwortliche schätzen biologisch erzeugte Produkte“, weiß Sonja Grundnig, Leiterin Außer-Haus-Markt bei Bioland und Organisatorin der Erlebnis-welt, und ergänzt: „Neu ist eine tägliche Kochshow mit regionalen Bioland-Erzeugern und Verarbei-tern zu den Themen Bioland- Kartoffel, Ganztierverarbeitung und Bioland-Milchprodukte in der Profiküche.“ Was im Rahmen des Messe-Duos sonst noch an interessanten The-men und Terminen auf die Besu-cher wartet, erfahren Interessierte in der App zur BioFach. Unter dem Themenfeld Vorträge lassen sich z. B. die Vorträge nach eige-ner Interessenlage zusammenstel-len. jel möglichst hohes Maß an Orientie-rung zu bieten, wurden dieses Mal vier thematische Cluster gebildet: Neuheiten und Trends, Erleben und Entdecken, Wissen und Lernen sowie Vorträge. Der Kongress dis-kutiert z. B. das Schwerpunktthe-ma Vielfalt und Verantwortung für die eine Welt. Die erwarteten 48.000 Fachbe-sucher dürfen sich zudem über ein Veranstaltungsprogramm 4.0, Neuheitenstände und die Erleb-niswelten Olivenöl, Wein und Vegan freuen. Letztere verspricht Die BioFach, Welt-leitmesse für Bio- Lebensmittel, findet auch im Jahr 2017 im Ver-bund mit der internationa-len Fachmesse für Natur-kosmetik Vivaness statt. Vier Tage lang können sich Besucher wieder über biologisch produzier-te Lebensmittel sowie Kosmetika von etwa 2.600 Ausstellern in-formieren und mit den neues-ten Branchenentwicklungen vertraut machen. Um der Branche auf der Messe ein Wann: 15. bis 18. Februar, 9 bis 18 Uhr, (am letzten Messetag bis 17 Uhr) Wo: Messezentrum Nürnberg, Hallen 1, 2, 4, 4A, 5, 6, 7, 7A und 9 Preise: Tageskarte 38 (VVK: 36 ), Dauerkarte 57 (VVK: 47 ) Weitere Informationen: www.biofach.de Fotos: NürnbergMesse, Archiv 16 GVmanager 1-2 /2017


GVmanager_01_02_2017
To see the actual publication please follow the link above