Page 8

GVmanager_12_2016

Fotos: Mondelez Professional, Gourmet, Umweltzentrum Hannover, Friedr. Dick  Rundumblick Im Oktober war Würzburg Treffpunkt für die 360Grad FachAkademieGroß-küchentechnik. Mit rund 50 Planern und 30 Vertretern aus der Industrie war der Tagungsraum gut gefüllt. In Vorträgen der Industrie wurde deutlich, dass die Themen Digitalisierung und Produktivi-tätssteigerung in Zukunft die Richtung bestimmen. Intelligente Geräte und vernetzte Abläufe sollen den Küchen-alltag erleichtern und schlussendlich planbarer machen. www.hobart.de  Mittelpunkt in Minden Um die steigende Nachfrage nach den Marken Cafina® und Melitta® bedienen zu können, verlegt Melitta Professional Coffee Solutions den Unternehmenssitz und die beiden Produktionsstätten innerhalb von Minden. Ausreichende Produktionskapazitäten und vielfältige Wachstumsmöglichkeiten sollen eine schnellere Herstellung und Auslieferung ermöglichen. www.melitta-group.com  Backideen Die Martin Braun Gruppe bietet 2017 Praxisseminare u. a. über die Herstel-lung und Veredelung von Brot, Gebäck und Desserts. Neu ist das Seminar „Back- und Snackideen – vielfältig, frisch und einfach zubereitet“. Die Herstellung der Ganztagssnacks wird basierend auf der Zubereitung im Self- CookingCenter von Rational erläutert. www.martinbraungruppe.de  Verantwortung tragen Brita präsentiert in seinem dritten Corporate Responsibility Bericht, wie nachhaltiges Handeln in die eigene Unternehmenskultur integriert und strategisch umgesetzt wird. Aufhänger für den Bericht ist das bisher größte Corporate Responsi-bility Projekt bei Brita – Balance the Impact. Das Unternehmen verfolgt damit, den eigenen CO2-Fußabdruck zu reduzieren und auszubalancieren. www.brita.de  Köche-Wettkochen Sechs Aramark-Köche standen Anfang November beim zweiten natio-nalen Chefs’ Cup in Berlin am Herd. Stefan Schmitt von der Heidehof Service-Betriebsgesellschaft in Stutt-gart überzeugte die Fachjury rund um Harald Wohlfahrt und Eckart Witzig-mann mit seinem Drei-Gänge-Menü. www.aramark.de  Verbrauch ausgezeichnet Mit einem Standby-Verbrauch von 1 kWh wurde der Convotherm 4 Kombidämpfer erneut mit dem Energy Star ausgezeichnet, dem internatio-nalen Kennzeichnungsprogramm für stromsparende Geräte. Damit bietet das Unternehmen 18 Kombidämpfer- Varianten mit dieser Zertifizierung an, darunter die Modelle 6.20 und 20.20, die als Gas- und Elektromodelle erhält-lich sind. www.convotherm.com NEWS UND AKTUELLES Namenswechsel Aus den Außer-Haus-Marken Bull’s-Eye und Kraft werden die Marken Longhorn Professional und Miracel Whip Professional. Im Laufe des Jahres 2017 stellt das Unternehmen Mondelez Professional die beiden Markennamen um. Ab 2018 führt der Feinkost-Komplettanbieter die Produkte der Marken dann exklusiv. www.mondelez-deutschland-professional.de Nachhaltige Verpflegung Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) zeichnet GV-Betriebe neuerdings mit einem Logo für „Nachhaltige Verpflegung“ aus. Betriebe, die sich über die Gesund-heitsförderung hinaus aktiv in puncto Nachhaltigkeit einsetzen möchten, können sich parallel zum bisherigen DGE-Zertifikat oder auch nachträglich mit der Zusatzaus-zeichnung zertifizieren lassen. Hierfür müssen sie aus den vier Dimensionen Gesundheit, Ökologie, Gesellschaft und Wirtschaft Nachweise erbringen. Neun Einrichtungen der DB Gastronomie tragen bereits das Logo als zusätz-liches Plus zum DGE-Zertifikat für ein vollwertiges Ver-pflegungsangebot. www.dge.de Genussvoller Klimaschutz Zum Jahresbeginn startete die Kooperation für eine klimafreundliche Ernährung zwischen dem Verein WWF Österreich und Gourmet. Das vorläufige Ergeb-nis: 17 klimafreundliche Speisen in Casinos von ca. 2.000 Unternehmen. Kriterien für diese sind u. a. Art und Herkunft der Zutaten sowie die Rezeptur. Deshalb sind alle Gerichte ausschließlich mit heimischen Zu-taten gekocht. Zwei Drittel der Speisen haben zudem ein Bio-Zertifikat. Die Gäste können zwischen vege-tarischen und veganen Speisen sowie Gerichten mit nachhaltig gefangenem Fisch, Wild oder einer kleine-ren Portion Fleisch wählen. www.gourmet.at Hannover vegetarisch Mitte November zog Heike Hanisch, Leiterin des Projekts „aromaTisch vegetarisch – bunt.bio.lecker“ des Umweltzentrums Hannover, eine positive Bilanz. Ziel des Projekts, das seit 2014 läuft und bald endet, ist die Stärkung der vegetarischen Vielfalt in der Außer- Haus-Verpflegung in der Region Hannover. Insgesamt fanden rund 65 Aktionstage zur vegetarischen Küche in GV-Betrieben statt, ergänzt um mehr als 100 Infoveran-staltungen, Exkursionen und Teamschulungen. www.umweltzentrum-hannover.de Kleines Netzwerk Friedr. Dick unterstützt das Projekt Europa Miniköche. Der erste Schritt der Zusammenarbeit war die offi-zielle Vertragsunterzeichnung, ge-folgt von einer Werksbesichtigung für die Miniköche. Mit dem Projekt möchte Gründer Jürgen Mädger Kindern zwischen zehn und drei-zehn Jahren Lust auf eine Ausbil-dung vermitteln, egal in welchem Beruf. www.minikoeche.eu Branchenblick 8 GVmanager 12 /2016


GVmanager_12_2016
To see the actual publication please follow the link above