Page 33

GVmanager_12_2016

BRAUCHT VON 0 AUF 200 °C NICHT MAL „Über die USB-Schnittstelle können anwenderspezifische Bilder, Garprogramme und HACCP-Daten problemlos abge-speichert werden.“ Nina Bierbrauer WIE FLOTT IST IHR KIPPER? Mit dem VarioCooking Center MULTIFICIENCY® und seinem patentierten VarioBoost™ Heizsystem sind Sie bis zu viermal schneller einsatzbereit*. Wartezeiten ade… Garantiert. * Siehe Vergleichstabelle auf frima-online.com Küchentechnik Überzeugen Sie sich selbst. FRIMA CookingLIVE TEL.: 069 257 88 76 10 frima-online.com SIE SIND DER CHEF Touchbildschirm hat. „Wir empfinden das De-sign als sehr wichtig. Zum einen, wenn das Gerät im Sichtbereich des Gasts steht, zum an-deren soll der Ofen auch für Mitarbeiter in der Küche ansprechend sein“, beschreibt Andreas Witte, Geschäftsführer von Unox Deutschland, einen weiteren Faktor. Gerade im Frontcoo-king- Bereich oder beim Catering ist die Optik der Kombidämpfer ein Teil der eigenen Außen-darstellung. Ein gutes Design vermittelt dem Gast einen Eindruck über die Qualität der ei-genen Arbeit und schafft Vertrauen. Dabei ist auch eine gute Ausleuchtung des Garraums wichtig, die sich noch dazu im Frontcooking- Bereich verkaufsfördernd auswirken kann. „Die im SelfCookingCenter® XS integrierte LED-Beleuchtung ermög-licht zusammen mit der Beleuchtung des Garraums eine groß-flächige sowie lebens-mittelechte Ausleuch-tung der Speisen“, erläutert Oliver Frosch, Geschäftsführer von Rational Großküchentechnik. Für eine individuelle Gestaltung und An-passung an ein bestehendes Design bietet Alto-Shaam den kompakten Heißluftdämpfer CTX4-10E in unterschiedlichen Farben an. Palux bietet insbesondere für das Frontcoo-king die Black Edition als Highlight. Eine tech-nische Lösung, die den Auftritt im Frontcoo-king oder im À-la-carte-Geschäft unterstützt, bietet Rational mit dem SelfCookingCenter® XS. Die integrierbare Einbaulösung beinhal-tet die UltraVent®-Kondensationshaube, die austretende Dämpfe bindet und vollständig ableiten soll. Der darin ebenfalls enthaltene Verblendungsschutz soll zudem Schmutzab-lagerungen an schlecht zugänglichen Stellen verhindern. Alleinunterhalter „Gerade für den kleinen Kombidämpfer, der auch gerne transportiert wird, ist eine entspre-chende Flexibilität wichtig – nicht immer sind am Einsatzort Starkstrom und Wasser vorhan-den“, beschreibt Janine Kühn, Commercial Manager bei Retigo. Viele Hersteller bieten ihre kompakten Kombidämpfer deshalb mit ei-nem 230-V-Anschluss an. „Unsere 6 x GN 2/3 sind auch mit einem 230-V-Anschluss erhält-lich und können als reines Heißluftgerät auch problemlos weiterbetrieben werden, wenn das Wasser fehlt“, erklärt Janine Kühn. Beim Joker im 2/3 GN Format von Eloma kann der Kunde ebenfalls eine 230-V-Version wählen, die zusätzlich mit einem Wassertank ausgestattet ist, sodass dieser autark betrieben werden kann. Die Industrie hält somit Kompaktgeräte für die Branche bereit, die – egal ob als statio-näres Gerät oder für das Eventcatering – mit Flexibilität und Funktionalität beim Küchenteam punkten und es dabei unterstützen, die Speisen für die Gäste groß herauszubringen. dan


GVmanager_12_2016
To see the actual publication please follow the link above