Currywurst & Co.: Klassiker auf Weltreise

GVmanager_12_2016

Klassiker auf Weltreise Fotos: © chrupka – Fotolia.com, Vossko, Salomon FoodWorld Currywurst, Schnitzel & Co. auf internationaler Weltbühne: Mit delikaten Saucen, Relishes und anderen kreativen Zutaten gelingt die Neuinszenierung mit wenigen Handgriffen. An der Currywurst führt kein Weg vorbei: Seit mehr als 20 Jahren liegt der def-tige Snack im Ranking der beliebtesten Gerichte in Betriebsrestaurants auf Platz eins. Langsam wird’s langweilig, mag sich manch Küchenchef denken und sinnt über Variations-möglichkeiten des Kultklassikers nach. Philipp Kohlweg vom Team des Gewürzspezialisten Wiberg weiß Rat: „Mit ein paar kreativen Ab-wandlungen kann die Currywurst auf der Welt-bühne der Kulinarik bestehen. Allein durch die Zugabe von verschiedenen Dip-Saucen und Würzungen lässt sich der Snack mühelos inter-national inszenieren.“ Für Asien-Liebhaber wird die Wurst mit Dip- Sauce Süß-Sauer und Thai Seven Spices kom-biniert. Statt Fritten kommt Fried Rice mit auf den Teller. Ein Hauch von Südstaatenküche zieht ein, wenn die Currywurst von Dip-Sauce Smoked Honey sowie Burger Mix Spicy oder Cajun getoppt und von gebackenen Süßkar-toffeln statt Pommes begleitet wird. Die Vari-ante Mexican Gaucho Style gelingt mit Dip- Sauce Mango-Ananas, Grill-Mexicana sowie leckeren Nachos als Beilage. Mit Dip-Sauce Barbecue und Italia sowie knusprigem Foccac-cia- Brot kommt die Currywurst dagegen me-diterran daher. Kulinarischer Trip um den Globus Die Relishes des Gewürzherstellers Ubena schi-cken die Currywurst ebenfalls auf Weltreise. Mehr Schärfe, wie sie für die mexikanische Küche typisch ist, bringt das Teufels-Relish Jalapeño-Paprika ins Spiel. Noch mehr Feuer gefragt? Dann lohnt die Zugabe von Ubena Jalapeñopulver oder Ubena Chili Habanero. In die Mittelmeer-Länderküche entführt das Tomate-Zucchini-Relish, das fruchtig-scharfe Ingwer-Mango Relish erinnert an die Küche Asiens. Die beiden Mischungen Bananen- Curry und Roter Thai Curry versetzen mit ihren Aromen ebenfalls in die Garküchen Bangkoks. Skandinavische Akzente setzt wiederum das Dill-Gurke Relish, eine knackig-würzige Ge-schmacksrichtung. Um die klassische Variante der Currywurst ein wenig aufzupeppen, genügt aber oft auch 30 GVmanager 12 /2016


GVmanager_12_2016
To see the actual publication please follow the link above