Page 45

24_Stunden_Gastlichkeit_05_2016

Aus einer Hand Kassen-Komplettlösungen Alles für den Gast Herbst: Halle 10, Stand 317 MOBILE & STATIONÄRE GASTRO-KASSEN  robuste Profi-Hardware  zahlreiche Schnittstellen  flexible, leistungsstarke Software  schnelle, intuitive Bedienung  maßgeschneiderte Installationen  100 % f inanzamtkonform in Deutschland und Österreich MOBILE KASSEN-APP Ergänzen Sie Ihr e stationäre Vectron-Lösung mit der neuen in tuitiven Kassen-App. Auch saisonweise nutzbar. Jetzt kostenfrei im Demo-modus testen: EIN STARKES TEAM Kombinieren Sie Ihre Vectron-Kasse mit bonVito: Kundenkarten • Kundenbindung • Stempelhefte Gutschein/-verwaltung • Reservierungssystem Coupons • Online Reporting • Bestellsystem Leading in POS Technology Mehr als 185.000 Installationen www.vectron.de www.bonvito.net tronomen vor Ort. Dafür erarbeitete das Institut der Wirtschaftsprüfer in Deutschland e.V. mit dem IDW RS FAIT 3 (Fachausschuss für Informa-tionstechnologie) eigene Vorgaben. Die Einhal-tung der Revisionssicherheit kann auf der Basis ei-ner Verfahrensdokumentation auch durch TÜViT zertifiziert werden. Für den Anwender ist leider in manchen Fällen nicht ersichtlich, ob Dateien manipulationssicher sind, ob diese im richtigen Format vorliegen oder nur ein Journal beinhalten. Ist das nicht gegeben, erkennt die Finanzbehörde die Abrechnung unter Umständen nicht an und verwirft bei einer Prüfung die Abrechnungen. Stattdessen erfolgt eine Schätzung, die hohe Nachzahlungen nach sich ziehen kann. Bei Nichtbeachtung drohen Geldbußen von bis zu 25.000 €. Letztendlich ist also der Betreiber des Kassensystems verantwortlich für die Einhaltung der Vorschriften. Wer bietet Lösungen? Lösungen bieten hier Systeme wie die Kassensoft-ware Amadeus II. Laut dem Hersteller Gastro-MIS deckt diese schon heute die geplanten gesetz-lichen Vorgaben – soweit be-kannt – ab. „Es ist ratsam, wenn Gastronomen sich im Sinne der Betrugsprävention bereits jetzt mit der Umrüstung der Kassen befassen. Amadeus II erfüllt zu-kunftssicher schon heute alle gesetzlichen und technischen Voraussetzungen“, erklärt Jeremias Feißt, Produktmanager bei Gastro-MIS. Auch der Kassenhersteller Vectron hat seine Ge-räte auf die Reform vorbereitet. Um Anwendern größtmögliche Sicherheit zu geben, hat der Hersteller die für die Finanzbehörden relevanten Funktionen der Kassensoftware prüfen lassen und ein Testat erhalten. Darin wird bestätigt, dass Vectron-Produkte bei korrekter Nutzung und der Verwendung des Fiskaljournals den Anforderun-gen der deutschen Finanzbehörden entsprechen. Zwar ist das Testat für die Finanzverwaltung rechtlich nicht bindend, es stellt allerdings, laut Vectron, momentan die beste Möglichkeit dar, die Gesetzeskonformität eines Systems zu bele-gen. Alle Kassensysteme der aktuellen Modellpa-lette entsprechen den GoBD-Vorgaben und sind – vom Hersteller garantiert – mit einer techni-schen Sicherheitseinrichtung nachrüstbar. Softwareseitig nähert sich Casio der Thematik mit den Kassenapps KlaRCash und KlaRCash „mobi-le“. Die Android-Apps sind GoBD/GDPdU-vorbe-reitet und unterstützen alle Standardfunktionen sowie viele Sonder- und Extrafunktionen. Ihr zentrales Feature: Im Falle einer Steuerprüfung können dem Prüfer die gewünschten Daten im IDEA-Format zur Verfügung gestellt werden. Gut vorbereitet gibt sich auch das Unternehmen Orderbird. Der Hersteller der gleichnamigen iPad- Kassenlösung hat sein Qualitätsmanagement vom TÜV-SÜD erfolgreich prüfen lassen. Wei-terhin erfüllt die Lösung alle Anforderungen der GDPdU/GoBD und der österreichischen Regist-rierkassenpflicht. Neben einem detaillierten Live- Reporting, welches zu jeder Zeit einen aktuellen Überblick über die Geschäftsentwicklung und einzelne Warengruppen- und Produktgruppen gibt, bietet die Kassensoftware auf Knopfdruck Berichte für Wirtschaftsprüfer oder den DATEV-Datenexport für den Steuerberater. flo Mehr Kassensystem-Technologie im Netz: www.amadeus-software.de, www.casio-b2b.com, www.orderbird.com, www.vectron.de WAS IST ZU TUN? ➤➤ Bei Regelung bis 31.12.2016 (falls noch nicht passiert): Mit dem Kassenhersteller über eine Neuanschaffung bzw. Möglichkeiten einer Nachrüstung mit einer zertifizierten, technischen Sicherheitseinrichtung sprechen und umsetzen. ➤➤ Ist eine Speichernachrüstung oder Software-Anpassung bauartbedingt unmöglich, sollte man sich dies vom Hersteller schriftlich bestätigen lassen. ➤➤ Auch alle, die ein neues Kassen- oder Waagensystem angeschafft haben, sollten hinterfragen, ob die Nachrüstung einer zertifizierten technischen Sicherheitseinrichtung möglich ist. ➤➤ Sich bezüglich der Ordnungsmäßigkeit eigener Aufzeichnungen und Bücher mit einem Steuerberater abstimmen. Casios Mobile Software KlaRCash 24 Stunden Gastlichkeit 5/2016 Foto: Casio Europe


24_Stunden_Gastlichkeit_05_2016
To see the actual publication please follow the link above