Page 39

24_Stunden_Gastlichkeit_05_2016

leistungsgrill BeefCraft, in dem bei bis zu 800 °C Steaks, Fisch, Gemüse oder Crème brûlée unmit-telbar vor den Essern zubereitet werden. „Hier hat der Gast direkten Einblick und kann den Grill-prozess riechen und sehen“, beschreibt Kathrin Foremny. Dass der Erlebnischarakter im Mittel-punkt steht, erlebt auch Thomas Treu, Direktor Anwendungsberatung bei Frima. So bemerke der Gast „zum ersten Mal, dass Kochtopf, Herd und Pfanne längst nicht mehr die hauptsächlichen Werkzeuge der Chefs sind. Vielmehr nutzen die Profiköche dieser Welt immer mehr modernste Technologien, um effizient zu arbeiten“. Um mehr Zeit für die wesentliche Kreativarbeit zu schaffen, bietet Frima mit dem VarioCooking Center ein vielseitiges Tool. Dessen Features werden auch in eigenen Frima Chef´s Tables von Profi zu Profi veranschaulicht. Janine Kühn von Retigo nennt einen anderen Schlüsselaspekt: „Für den Gast bieten Chef’s Ta-bles nicht nur interessante Einblicke in die Zube-reitung, es entwickelt sich auch eine ganz andere Wertschätzung für das, was letztendlich serviert Technik für den Chef´s-Table www.blanco-professional.com, www.echtermann.de, www.frima-online.com www.kueppersbusch.com, www.mkn.eu www.palux.de, www.rational-online.com www.retigo.de, www.rieber.de wird.“ Die Wirkung könne dabei auch übers Restaurant hinausgehen: „Eine offene Küche kann als Aushängeschild dienen, wie etwa bei einer aktuellen Projektplanung, bei der große Fenster zur Straße hin die Leute einladen sollen, einzu-treten“, skizziert sie ein weiteres aktuelles Projekt. „In erster Linie muss sich der Koch auf die Tech-nik verlassen können. Dann kann er sich auf sein Hauptgeschäft konzentrieren, das Kochen und die Kommunikation mit den Gästen. Diese sind nah dran an der ‚Action’ und haben Gelegenheit, direkt mit dem Koch zu kommunizieren“, be-schreibt Patrick Hilpp, Produktmanager bei Blanco Professional. Ein großzügiger Sichtbereich für Koch und Gast bietet beim Frontcooking-System Blanco Cook freien Blick auf das Geschehen. Ab-gerundet wird die Kochstation durch nützlichen Stauraum, Arbeitsflächen und funktionales Zube-hör. Nicht zu vernachlässigen sei beim Kochen vorm Gast die Optik: So bietet Blanco Professi-onal seit diesem Frühjahr variable Verkleidungen in 13 Farben für seine Frontcooking-Station an. Stichwort Optik: Hier rät Matthias Cleffmann, Vertriebsleiter bei den Armaturen-Spezialisten Echtermann, zum genauen Hinsehen. „Das ge-hobene Ambiente im Gastraum lässt sich durch Details in den Bereichen, die dem Personal vor-behalten, aber einsehbar sind, gut fortführen.“ Die farbliche Gestaltung der Armaturen biete hier viele Möglichkeiten. Bei Echtermann umfasst die Oberflächen- und Farbpalette neben Edelmetall- Beschichtungen wie silberweißem Palladium auch Effektlackierungen. Damit lässt sich moder-ner Edelstahl-Look, ein Hauch von Vintage oder ein Chrom-Effekt in die Show-Küche bringen. Hinsichtlich Location, Platz und Ausstattung gibt es letztlich also kaum noch einschränkende Para-meter, stattdessen steht und fällt ein erfolgreicher Chef´s Table mit dem richtigen Team und vor allem der nötigen Portion Einfallsreichtum. nic Rational Küppersbusch küchentechnik Fotos: Rational, Küppersbusch Convotherm 4 Designed around you Neu definiert: Klares Design trifft Funktionalität Das neue Design der Convotherm 4 Kombidämpfer ist ideal, auch für „Front-Cooking“. Streng entwickelt nach dem Grundsatz „Form folgt Funktion“ verbindet sich klare Ästhetik mit einer neuen Dimension der intuitiven Bedienung und Servicefreundlichkeit. www.convotherm.com Ausgezeichnet mit den renommiertesten Preisen * * * As awarded by The Chicago Athenaeum: Museum of Architecture and Design.


24_Stunden_Gastlichkeit_05_2016
To see the actual publication please follow the link above