Restaurant Titus, Hannover: Persönliche Küche

24_Stunden_Gastlichkeit_05_2016

An Selbstbewusstsein mangelt es Dieter Grubert nicht. Jedenfalls nicht, wenn es ums Kochen geht. Da ist er ganz klassisch: Er kocht so, wie er denkt, dass es lecker schmeckt. Bei ihm gibt es nichts Uniformes, der Geschmack und das Produkt stehen im Vordergrund. Er ist überzeugt, dass es in Hannover, wenn es ums Kochen geht, nichts Besseres gibt. Von modischen Kochtrends hält er nichts und einer ku-linarischen Stilrichtung ordnet er sich erst recht nicht unter. Noch nicht einmal auf regionale Produkte will er sich fest- legen lassen. Er kauft dort ein, wo er meint, die beste Ware zu erhalten. Das kann auch mal das Elsass sein, wo er Käse und Geflügel bezieht. „Ich präsentiere meinen Gästen eine persön-liche Küche mit höchsten Ansprüchen, bei der alles von mir abgeschmeckt und durchdacht ist“, sagt der 59-Jährige, der zuvor Küchenchef im Schweizerhof war, und nun seit 23 Jahren in Hannover das Restaurant Titus führt. Expansion ist kein Thema Dieter Grubert macht alles selbst: vom Kartoffelschälen bis zum Auslösen von Steinbutt. Er kauft jeden Tag frisch ein, er kennt Lieferanten, die auch kleinste Mengen bringen, denkt sich die Menüs aus, kocht und richtet die Speisen auf dem Teller an. Sein Restaurantleiter Pascalé Schafnitzel kümmert sich um den Wein und Jennifer Mendl um den Service. Rund 40 m² ist sein Restaurant groß, es gibt nur sechs Tische, früher waren es mal zehn, und bei Veranstaltungen finden maximal 28 Personen Platz. Dieter Grubert will das so. Expansion ist für ihn kein The-ma: alles soll überschaubar bleiben, auch die Nähe zum Gast. Mit Nähe ist nicht gemeint, dass sich der gelernte Koch seinen Gästen aufdrängt, Dieter Grubert steht ganz klassisch in der Kü-che hinter seinen Kochtöpfen. Mit den Gästen am Tisch plau-dern? Für den 59-Jährigen undenkbar. „Wer etwas von mir will, kommt in die Küche.“ Seine Stammgäste wissen das, richten 18:00 HANNOVER Eine überschaubare Karte in einer überschaubaren Location: Im Titus legt Dieter Grubert dafür umso größeren Wert auf die Qualität auf dem Teller. Persoenliche Kueche 26 24 Stunden Gastlichkeit 5/2016 Fotos: Titus, Hilgers


24_Stunden_Gastlichkeit_05_2016
To see the actual publication please follow the link above