Branchenblick - Kurz notiert und aktuell

GVmanager_09_2016

Gekocht, verpackt, serviert Selfmade High-Convenience – ein Zukunftsthema in Gemeinschaftsverpflegung und Gastronomie, mit dem sich die Teilnehmer des Workshops von Torus Pak beschäftigten, der erstmalig Ende Juli im Kulinarischen Kompetenz-zentrum von Peter Scharff in Kaisers-lautern stattgefunden hat. Neben der Theorie kam dabei auch die Praxis nicht zu kurz: Unter der Anleitung von Peter Scharff und seinem Team kreierten, portionierten und regenerierten die Teil-nehmer selber High-Convenience. Sie machten sich so ein Bild davon, wie die Torus Pak-Lösung in komplexe Küchenabläufe eingebunden werden kann und welche betriebswirtschaftlichen Vorteile die „straight-to- plate“-Technologie bietet. Rickard Gillblad, Entwickler und Inhaber, sowie Frank Filipps, Managing Director Europe des Unternehmens, standen Rede und Antwort zum Verpackungskonzept. Der nächste Workshop dieser Art ist für den 8. November, erneut in der gleichen Location, geplant. www.toruspak.com Wie kommt Convenience mit Torus Pak auf den Teller? Hier erhalten Sie einen Einblick zum Workshop: http://bit.ly/2bcdE1I ➘ Rundum informiert Vom 13. bis 14. September öffnet Transgourmet die Tore seiner Fachmesse in Augsburg: In Kooperation mit mehr als 130 Lieferanten präsentiert das Unterneh-men unter dem Motto „Fan-Fest“ zahlreiche Neuheiten aus den Bereichen Food & Beverage, Küchentechnik und Hygiene. Vorträge zur Senioren- und Schulverpflegung oder den neuen Kassenrichtlinien 2017 runden die Messe ab. Auch die Vorstellung der Eigenmarken Ursprung, Premium, Quality und Economy zählt zu den Höhepunkten auf dem „Fan-Fest“: Präsentiert werden z. B. saisonale Gemüsesorten der nachhaltig und regional aus-gerichteten Eigenmarke Ursprung sowie deren Erzeuger- betriebe. Die Messe findet zwischen 9.30 und 17 Uhr (14.9. bis 16 Uhr) in den Hallen 5 und 6 der Messe Augsburg statt. Die nächste Transgourmet Fach-messe ist am 30. November in Düsseldorf. www.transgourmet.de 135 Jahre gefeiert Seeger Wasch- und Reinigungsmittel blickt auf eine 135-jährige Erfolgsgeschichte zurück. 1881 als Seifensie-derei gegründet und als „Seifen Seeger“ bekannt, wandelte sich das Unternehmen in den letzten 20 Jahren zu einem Spezialisten für Reinigungsmittel in der lebensmittelver-arbeitenden Industrie und Gastronomie. Etabliert sind dort etwa die Marken Triol, Exporit, „Pack zu“ und Seeger Gastro Linie. In einem Festakt würdigte der geschäftsführende Ge-sellschafter Hubertus F. Fies vor allem seine Mitarbeiter, die das Unternehmen zu dem gemacht haben, was es heute ist. Gemeinsam feierte man mit Kunden, Lieferanten sowie Ver-tretern aus Politik und Wirtschaft. Auch der erste „Tag der offenen Tür“ in der Unternehmensgeschichte am darauffol-genden Samstag wurde von der Bevölkerung mit Interesse angenommen. www.seeger-balingen.de Übergangslösung Kochen im Container? Essen im Zelt? Wie das funktionieren kann, erfahren Bauherren, die sanieren möchten, im Video-Tutorial von vtechnik Planung. Unter anderem geht es bei der Interimsverpflegung um die Fragen, ob man einen oder mehrere Spülcontainer braucht und wie z. B. Kosten reduziert werden können. Nicht nur die Thematik der Hygiene, auch Nachbarschafts-recht, Umwelt- oder Brandschutz müssen berücksichtigt werden. www.vtechnik.de Positives 2015 Mit einem Umsatzplus von 15 Mio. € (6,3 %) hat der Spülmaschinenhersteller Hobart das Jahr 2015 been-det. Verantwortlich für den Zugewinn ist vor allem die positive Entwicklung des Inlandsgeschäfts, das auf Nachhaltigkeit, Service, In-novationen und eine partner-schaftliche Zusammenarbeit mit dem Fachhandel ausge-richtet ist. www.hobart.de Gewürz-Sommelier Die vierte Qualifizierung zum Gewürz-Sommelier des Bayerischen Clusters Ernährung am Kompetenzzentrum für Ernährung (KErn) startet im Februar 2017. Bewerbungen sind bis 9. Dezember 2016 möglich. Der Kurs umfasst fünf zweitägige Seminarblöcke. Die Vor-aussetzung sind eine abgeschlossene Ausbildung, ein Studium oder eine entsprechende Tätigkeit in der Lebensmittelbranche (Handel, Industrie, Handwerk) oder Gastronomie. Die Teilnehmer erarbeiten sich umfassende Kenntnisse über die Welt der Gewürze und des Geschmacks. Neben Gewürzkunde sowie Einheiten zu Garten- und Wildkräutern stehen ein intensives Sensorik-Training sowie Food Pairing und Food Completing auf dem Programm. Der Kurs endet mit einer zweitägigen Abschlussprüfung. Die Adalbert-Raps-Stiftung vergibt für die Teilnahme drei Stipendien in Höhe von je 2.500 €. www.raps-stiftung.de Fotos: Seeger Wasch- und Reinigungsmittel, Torus Pak, Hobart, Adalbert-Raps-Stiftung Branchenblick 6 GVmanager 9 /2016


GVmanager_09_2016
To see the actual publication please follow the link above