Mehr als man denkt

GVmanager_09_2016

Interview Maßgeschneiderte Verpflegungskonzepte aus dem Automaten? Ja, die gibt es. Wie diese aussehen können, hat Andreas Windler von Mars Drinks verraten. Fotos: Mars Drinks Co. Mehr dazu hat Andreas Windler (im Bild o.), Geschäftsführer von Mars Drink für die Länder Deutschland und Frankreich, verraten. Herr Windler, mit welchem Konzept möchten Sie Vending, Caterer und Großverbraucher überzeugen? Unsere eigenen Klix-Automaten für Heiß- und Kaltgetränke sowie Suppen, wie das neue Modell Klix Momentum, kombinieren wir mit Spiral-Automaten anderer Hersteller für Snacks sowie mit Kaltgetränke-Automaten. Wir verkaufen nicht nur, sondern finanzieren und beraten die Kunden über das Komplettangebot. Das Befüllen und Reinigen nach HACCP-Richtlinien kann bei Bedarf auch von uns übernommen werden. Bei Störungen und im Service steht ein nationales Netz an Techni-kern und Außendienstmitarbeitern bereit. Was ist das Besondere an diesen Automaten? Sie sind standhaft und schnell und besonders dort gefragt, wo Pausen kurz ausfallen und zu-gleich viele Menschen nach einem Kaffee oder einem anderen Heißgetränk verlangen. Unser sekundenschnelles InCup-System ist einfach: Die im Inneren gestapelten Becher enthalten das lösliche Produkt oder Kaffee, Schokoladen- pulver oder Instant-Tee. Im Automaten wer-den sie vor den Augen des Gastes mit Heiß-wasser aufgefüllt. Zudem bieten wir schon lange eine Tele- metrie-Lösung für viele unserer Geräte. Damit kann der Vending-Partner Daten zu Füll- und Hygienestatus ablesen. Sie dient auch der Datenerhebung des Konsumentenverhaltens. Die Verkaufszahlen zu verschiedenen Produkten werden registriert und stehen schnell zur Verfü-gung. Somit wissen wir genau, welche Produk-te wann gut oder schlecht laufen und können konkrete Verkaufsempfehlungen geben. Was zeichnet den neuen Automaten Klix Momentum aus? Es ist die nächste Generation unseres Modells Klix Outlook, der eine einfache Getränke-auswahl per Knopfdruck, wenige Sekunden bis zum Getränkegenuss, 16 Wahlmöglich-keiten am Automaten und über 30 Marken- getränke für den Klix Heißgetränke-Automa-ten, verschiedene Bechergrößen und eine leichte Bedienung bietet. Wenn ein Pro-dukt leer sein sollte, wird dies angezeigt. Beleuchtete Labels und ein farbiger Touch-screen erleichtern die Produktauswahl und die Bedienung. Wählen Kunden als Becher-größe die XXL-Variante mit einem Inhalt von 250 ml, stehen die Getränke innerhalb von 17 Sekunden für den Verzehr bereit. Der Automat bereitet dabei sowohl Heiß- als auch Kaltgetränke zu. Neue Technologien sorgen dafür, dass das Automaten-Innenleben ein- facher und weniger zeitaufwändig befüllt und gereinigt werden kann. Vielen Dank für das Gespräch! Mehr als man denkt Campus oder die verschiedenen Stationen des Krankenhauses verteilt, stillen sie auf Knopf-druck den kleinen Heißhunger oder den Durst. Mars Drinks bietet eine umfangreiche Palette an Verpflegungskonzepten und die passenden Kaffee- und Teeprodukte sowie Suppen und Wenn es zwischendurch ein schneller Snack oder ein Durstlöscher sein soll, der Gang zum Betriebscasino oder in die Mensa aber zu weit ist – dann sind Snack- und Heiß- sowie Kaltgetränke-Automaten oftmals die Rettung. Über den Betrieb, den


GVmanager_09_2016
To see the actual publication please follow the link above