Interview: 40 Jahre rotes C

GVmanager_08_2016

Fotos: Convotherm 40 Jahre rotes C Interview Köche aus aller Welt kennen und schätzen hochspezialisierte Kombidämpfer von Convotherm, die nahezu alle Speisen schnell und schonend zubereiten können. Das Logo von Convotherm, das rote C, ist in Großküchen allgegenwärtig. 300 Mitarbeiter produzieren im oberbayeri-schen Eglfing Kombidämpfer in 250 Modell-varianten, die in annähernd 100 Länder aus-geliefert werden. Eine Erfolgsgeschichte, die 2016 ihren 40. Geburtstag feiert. Ralf Klein, Geschäftsführer von Convotherm, blickt zum Jubiläum zurück und beantwortet Fragen zu aktuellen und zukünftigen Trendthemen. Herr Klein, war bei der Gründung vor 40 Jah-ren die Erfolgsgeschichte mit der Entwicklung zu einem Global Player der Branche absehbar? Am Anfang stand eine Idee: Professionelle Kö-che in Großküchen benötigen neue Spezial-technik. Mit dieser Erkenntnis gründeten Frank Dittmann und Werner Schwarzbäcker im Juli 1976 die Firma Convotherm. Durch kontinu-ierliche Innovation und Einhaltung höchster Qualitätsstandards hat sich das Unternehmen zu einer der weltweit führenden Marken im Bereich Kombidämpfer entwickelt. ConvoClean, Closed System, easyTouch, De-sign, etc.: Was wird die nächste große Kombi-dämpfer- Innovation aus dem Hause Convo-therm? Oder läuft die Entwicklung nach den großen Schritten der vergangenen Jahre jetzt eher evolutionär? Aus Convotherm-Sicht geht die Tendenz zu einer immer stärkeren Anwenderorientierung, geringerem Ressourcenverbrauch, einem funk-tional ästhetischen Design und einem wirklich universellen Multifunktionsgerät. Unsere Kom-bidämpfer sind die perfekten Küchen-Allroun-der, mit denen Köche optimal braten, grillen, dämpfen, gratinieren, convenience-frittieren, backen und regenerieren können. Wie sehr fließen länderspezifische und kultu-relle Ess- und Kochgewohnheiten in die Ent-wicklung Ihrer Geräte ein? Mit 40 Jahren professionellem Know-how pro-fitieren wir von dem stetigen Austausch mit unseren Kunden, sprich den Köchen, weltweit. Unsere Geräte werden z. B. mit länderspe-zifischem Kochbuch ausgeliefert. Das Laden weiterer Rezepte und Kochbücher ist einfach und für jeden Anwender möglich. Zusammen mit unserem Mutterkonzern Manitowoc Foodservice steht uns ein internationales Kochexperten-Netzwerk zur Verfügung, das mit Kunden spezifische Garlösungen entwickelt. Trendthema 1: Glauben Sie, dass der Trend zur vegetarischen/veganen Ernährung anhält? Welche Auswirkungen hat das auf die Koch-technik bzw. den Kombidämpfer der Zukunft? Zunehmendes Gesundheitsbewusstsein und die wachsende Weltbevölkerung werden den Trend zu fleischloser Kost über kurz oder lang „Mit 40 Jahren professionel-lem Know-how profitieren wir von dem stetigen Austausch mit unseren Kunden.“ weiter steigen lassen. Das Bewusstsein für vita-min- und mineralstofferhaltende Garverfahren wird dadurch mehr an Bedeutung gewinnen. Der Convotherm 4 unterstützt diesen Trend schon heute durch die Möglichkeit des Garens im Advanced Closed System+. Trendthema 2: Ist Frontcooking eher eine Gefahr oder eine Chance für den Einsatz moderner Gartechnik? Wir sehen Frontcooking ganz klar als Chance, denn ohne moderne Gartechnik wäre ein pro-fessionelles Frontcooking nicht möglich. Dies spiegelt sich auch im Interieur der zunehmen-den Foodtrucks wider. Um dem Trend Front-cooking gerecht zu werden, wurde bei der Entwicklung des Convotherm 4 ein besonde-res Augenmerk auf das Thema Design gelegt. Vielen Dank für das Gespräch! chb 34 GVmanager 8 /2016


GVmanager_08_2016
To see the actual publication please follow the link above