Mary’s Restaurant, Hannover: Jünger geworden

24_Stunden_Gastlichkeit_04_2016

12:00 HANNOVER Jünger geworden Klaus Dieckerhoff, stellvertretender Küchenchef in Mary`s Restaurant in Hannover, weiß, wie wichtig die Nähe zum Gast ist. Erst recht, wenn das Restaurant zu einem Fünf-Sterne-Hotel wie dem Luisenhof gehört. Klaus Dieckerhoff achtet auf eine gute Kom-munikation mit dem Gast. So servieren abends die Auszubildenden das Amuse Gueule und Mitarbeiter aus der Küche filetieren die Seezunge vor den Augen des Gastes. „Wir glauben, dass eine transparente Küche wichtig ist“, sagt der 62-Jährige. Außerdem könnten die Mitarbeiter im Gespräch mit dem Gast heraus-hören, ob er zufrieden oder ein Wunsch offen geblieben ist. Die Zeiten, in denen aus einer geschlossenen Küche ein fertig angerichteter Teller serviert werde, seien vorbei. Internationale Küche Klaus Dieckerhoff präsentiert auf der Speisekarte neben Klassikern wie Steak, Salat oder Wild seit Kurzem auch Hamburger sowie Pulled Pork, das Langzeit gegart wurde. „Wir haben keine Sterne-küche, aber eine solide und qualitativ hochwertige Küche, die international ausgerichtet ist.“ Rund 24 € kostet ein Hauptgang, die anderen Gänge können frei kombiniert werden. Zur Spargelzeit 34 24 Stunden Gastlichkeit 4/2016 Fotos: Daniel Möller


24_Stunden_Gastlichkeit_04_2016
To see the actual publication please follow the link above