READY TO DRINK - Lust auf Sommer

TRINKtime_04_2016

Ready to drink Lust  auf Sommer 13 Fotos: Niehoffs Vaihinger 4/2016 Wenn es schnell gehen muss, greifen Gastronomen gerne zu Ready to drink Cocktails. Die Ready-to-drink-Cocktails sind besonders für Gastronomen von großer Bedeutung, die Drinks anbieten wollen, aber nicht über einen eigenen Barbetrieb verfügen. Gerade wenn bei Konzerten, Theatervorstellungen oder Poetry Slams in der Pause in kürzester Zeit möglichst viel verkauft werden soll, kommt die Stunde der Ready to Drink Cocktails. Gleiches gilt für Gastronomen, die an ihren Bars über begrenzte Kühlmöglichkeiten verfügen, gerade bei Outdoor-Veranstaltungen. Hier sind die einfache Handhabung und die praktische To-go-Größe von 0,2 l der Cocktail Plant Flaschen von Niehoffs Vaihinger von Vorteil. Klar, dass die Preisgestaltung hier eine andere ist: „Im Betrieb hat sich gezeigt, dass die Cocktail Plant Drinks von Gastronomen unter 5 E angeboten werden und somit mindestens 2 bis 3 E unter dem Verkaufspreis frisch gemixter Cocktails liegen“, weiß Sven Frisch von Niehoffs Vaihinger. Einfaches Handling Besonders beliebt sind die Klassiker Sex on the Beach, Swimming Pool, Zombie und Pina Colada, die bei Cocktail Plant als „Partykiste“ erhältlich sind. Zur Range gehören sonst noch der Mai Tai, Tequila Sunrise, Long Island Ice Tea sowie alkoholfreie Cocktails. Sie wird jedoch kontinuierlich erweitert und um Trenddrinks wie Moscow Mule ergänzt. „Die Kunden aus der Gastronomie sind von der einfachen Handhabung der Cocktail Plant Cocktails begeistert“, erklärt Sven Frisch. „Da geht es ihnen ähnlich wie den privaten Verbrauchern, die das einfache Handling ebenfalls zu schätzen zu wissen.“ Gerade in der Gastronomie haben Barkeeper den Anspruch, dem Drink einen Twist zu geben, und verfeinern diesen gerne noch mit dazu passenden Fruchtsäften und dekorieren klassisch mit frischen Früchten. Sven Frisch empfiehlt eine weitere Option zur „Aufpeppung“: Cocktail Plant Cocktails mit einem Schuss Prosecco oder Sekt aufmischen. www.cocktail-plant.de


TRINKtime_04_2016
To see the actual publication please follow the link above