Page 45

24_Stunden_Gastlichkeit_03_2016

kellerei Konstanz sind Hauptlieferanten für den Wein, Reichenauer Gutedel ergänzt die Weinkarte. Bierliebhaber erwartet eine breite Auswahl, weil das Haus seit einigen Jahren brauereifrei ist. Säu-len des Angebots sind das Konzil-Bier, ein dunk-les, bernsteinfarbenes Lagerbier und Ruppaner Helles – beides Biere aus Konstanz. Dazu gesellt sich das Hefeweizen von Kloster Andechs, das für Manfred Hölzl auch wegen seines kirchlichen Hintergrunds in „sein“ Konzil passt. Kuchen und Torten kommen ebenfalls aus der hauseigenen Konditorei. Die Regionalität hört im Konzil Konstanz indes nicht bei badischem Essen und Trinken auf, Man-fred Hölzl erstreckt sie auch auf die Ausstattung. Etwa die Spültechnik aus dem Hause Winterhalter. Sowohl die Bandspülmaschine in der Küche als auch die Untertischspülmaschinen in den Sälen und die Durchschubspülmaschine im Biergar-ten kommen von den Experten für gewerbliche Spülsysteme aus Meckenbeuren. Neben der gr-undsoliden, äußerst belastbaren Technik nennt der Pächter ein Hauptargument für gerade diese Maschinen: „Sie haben einen hervorragenden Servicepunkt in Konstanz. Wenn wirklich einmal ein Defekt auftritt, ist Hilfe quasi im Handumdre-hen hier.“ Für Winterhalter-Verkaufsleiter Uwe Friedrich war vor allem der Einbau der Mehrtank-Bandtrans-portmaschine aus der MTF-Serie in der Küche eine Herausforderung, „weil es bei den beengten ERFOLGSFAKTOREN ➙➙ Hotspot-Lage direkt am Bodensee ➙➙ Regionalität in Küche und Ausstattung ➙➙ Ausbalanciertes Konzept aus Gastro- und Event-Kultur ➙➙ Chef packt bei Bedarf überall mit an ➙➙ Kontinuität bei Führung und Personal ➙➙ Historisches Ambiente Foto: Blümel Raumverhältnissen hier auf jeden Zentimeter an-gekommen ist.“ Die Küchenspüle wird mit Nie-derdruckdampf betrieben, eine Osmoseanlage entfernt 98 % der Inhaltsstoffe aus dem Wasser und liefert damit beste Voraussetzungen für ein perfektes Spülergebnis. Die MTF von Winterhalter ist speziell auf den Spülbedarf im Konzil, also für den gleichzeitigen Betrieb von Restaurant, Terrasse und Sälen, aus-gerichtet. Die Durchschubspülmaschine aus der PT-Serie im Biergarten schafft Gläser ebenso wie normales Geschirr, Teller, Bleche oder Euronorm- Kisten. Die in den oberen Sälen platzierten Un-tertischspülmaschinen aus der UC-Serie bieten dem Konzil-Team eine enorme Erleichterung, da Gläser und Geschirr direkt am Einsatzort gespült werden können. Zwischen zwei und zehn Jahren sind diese Winterhalter-Spüler bereits im Einsatz und der Betreiber ist mit ihnen rundum zufrie-den. Ebenfalls regional ausgestattet ist die Küche in Sachen Herdanlagen (Bohner in Bad Waldsee), Kombidämpfer (Rational in Landsberg am Lech) und Küchentechnik (Schafferer in Freiburg). Immer etwas los Die Gäste bekommen vom Mega-Betrieb so gut wie nichts mit, genießen die Hafenkulisse auf der Terrasse, speisen im altehrwürdigem Gemäuer zwischen 14 massigen Holzsäulen aus Vorarl-berger Seeeichen im Parterre, lauschen einem klassischen Konzert eine Etage höher, oder las-sen sich unter dem filigranen Holzgestühl über dem Dachsaal ein Krimidinner servieren. 250 bis 300 Veranstaltungen von Vereinsversammlun-gen und Familienfeiern über Konzerte, Vorträge, Tagungen und Kongressen bis hin zur traditio-nellen Konstanzer Fasnacht „sieht“ das Konzil pro Jahr. Dass dieser Rummel an der Substanz des Hauses nagt, ist selbstverständlich. So in-vestierte die Stadt Konstanz von 2010 bis 2012 etwa 11 Mio. e in eine Sanierung, die bei laufendem Betrieb erfolgte. Was Manfred Hölzl und sei-nem Team natürlich so manche Herausforderung, aber auch eine Wirkungsstätte mit beson-derer Atmosphäre bescherte. Wie es einmal nach der Ära Hölzl mit dem Konzil weitergeht, auch darüber denkt der 60- Jährige nach. Aber noch nicht allzu laut, denn: „Dieses Haus hält mich jung und gibt mir die Möglichkeit, mich immer wieder neu zu erfinden.“ chb www.konzil-konstanz.de kräftig-deftig Der mit dem Steak tanzt. Machen Sie Ihre Gäste ganz einfach hand-zahm mit dem stürmischen UBENA Steakpfeffer „Texas“. Scharf, würzig und mit vielen Kräutern tanzt das Aroma über jedes saftige Steak. Da wird auch ein Wolf lammfromm. Rezepte jetzt online downloaden – und mittanzen. 24 Stunden Gastlichkeit 3/2016 Ein Stern für Ihre Küche.


24_Stunden_Gastlichkeit_03_2016
To see the actual publication please follow the link above