Konzil, Konstanz: Das ewige Konzil

24_Stunden_Gastlichkeit_03_2016

Das ewige Konzil Das Konzil Konstanz ist ein lebendiger Begegnungsort, angetrieben von einem ausbalancierten Konzept aus Gastro- und Event-Kultur. Der Hafen von Konstanz mit der Imperia- Statue und dem Konzil ist am Bodensee ein unangefochtener Hotspot und ewiger Besuchermagnet. Das ehemalige Kaufhaus hat seinen Namen nicht von ungefähr, wurde dort doch im Jahr 1417 ein Papst gekrönt. Für Betrei-ber Manfred Hölzl ist der historische Prachtbau längst zur zweiten Heimat geworden. Seit 35 Jahren arbeitet der Küchenchef aus Konstanz dort und hält heute das Haus in kommunalem Besitz als Pächter auf Kurs. Durchaus eine Mammut-aufgabe: Dass etwa alle drei Säle mit 50 bis 800 bestuhlten Plätzen parallel mit Veranstaltungen belegt sind, ist keine Seltenheit. Dazu kommt der Betrieb des Restaurants mit 85 und der Terrasse mit 300 Plätzen. Ein 80 bis 100-köpfiges Team sorgt vor und hinter den Kulissen dafür, dass es den Gästen an nichts fehlt. Schüler und Studenten sind als Aushilfskräfte ebenso wichtig für den reibungslosen Betrieb wie die sechs Küchenchefs sowie Voll- und Teilzeitkräf-te im Service. Der Personaleinsatz richtet sich nach der Jahreszeit, an kalten Tagen ist weniger Personal vonnöten, in der Sommersaison mehr. Der Total-Regionalist Bei Speisen und Getränken macht Manfred Hölzl seinem Selbstverständnis als „überzeugter Total- Regionalist“ alle Ehre. Fleisch und Fisch kommt von Erzeugern aus der Bodensee-Region, nicht anders verhält es sich mit Gemüse und Obst. Das Weingut Aufricht aus Meersburg und die Spital- 10:00 KONSTANZ KONZEPT KONZIL – KONSTANZ Kongresshaus direkt am Bodensee mit Restaurant und Seeterrasse sowie regionaler Ausrichtung in Küche und Ausstattung l Pächter: Manfred Hölzl l Mitarbeiter: 80 bis 100 l Plätze: 85 (im Restaurant), 300 (auf der Terrasse), 50 bis 800 (in den Sälen) Fotos: Archiv Konzil Konstanz 44 24 Stunden Gastlichkeit 3/2016


24_Stunden_Gastlichkeit_03_2016
To see the actual publication please follow the link above