Food: Glühende Glaubensfrage

24_Stunden_Gastlichkeit_03_2016

Wer auf der diesjährigen Inter-gastra trotz schlechten Wetters den Schritt ins Freie zum „BBQ & Outdoorvillage“ gewagt hatte, konnte viele der neuesten Grill- Trends live und im Betrieb erleben. Ein Gerät zog dabei viele Blicke auf sich: Die ke-gelförmige Schale Ofyr wird in der Mitte mit Holz befeuert und auf dem breiten, flachen Randring kann in verschiedenen Temperaturzonen gebraten und gegrillt werden. Das Ganze hat etwas Archa-isches, Geselliges und soll auch vom Hand-ling Vorteile bieten – Essensreste und über-schüssiges Öl landen im Feuer, den Rand muss man nur mit einem feuchten Tuch abwischen und der Ofyr ist wieder einsatzbereit. Je nach Größe lassen sich auf dem heißen Kreis bis zu 50 Personen bekochen. Inspirierend sind auch Konzepte, die innerhalb von Gaststätten und kleineren Gastronomieobjek-ten – oder im Foodtruck – umgesetzt werden kön-nen und durch Flexibilität sowie geringen Platzbedarf punkten, etwa der WeGrill. Das gasbetriebene System erreicht dank Infrarotstrahlung eine Temperatur von 850°C, ist in zwei Minuten grillbereit und benötigt bis zu 50 % kürzere Garzeiten. Eine weitere Option jenseits der Holzkohle-Klassiker bie-tet Lainox Naboo. In der professionellen Heißluftdämp-ferserie mit dem „3 in 1 Aroma System“ kann man durch die neuartige „SmokeGrill“-Funktion Speisen mit dem authentischen Duft, Aussehen und Geschmack von Grillgut wie vom Holzkohlengrill zubereiten. Auch schonendes Räuchern soll mit dieser Funktion ohne Weiteres möglich sein. Zum Grillen und Räuchern wird dem Garprozess ein für Lebensmittel geeigneter Flüssigrauch fein dosiert zugeführt. Räuchern ohne Holz und ohne Ruß kann man im elekt-rischen Helia Smoker von Ossa Räuchergeräte. Fisch und Fleisch garen nicht durch direkte Wärme des Holzfeuers oder durch Infrarotstrahlung, sondern durch indi-rekt erhitzte Luft im Innenraum einer Druckkammer. Platz- und zeitsparend liefert der HSG Panini Grill von Electrolux Professional Sandwiches & Co., in weniger als einer Minute. Für die effiziente und gleichmäßige Hitzeverteilung sorgt eine Kombination aus Mikrowellen, Infrarot-Heizkörper und Kontakt-Heizplatte. Das liegt drauf Ist die Entscheidung für das Equipment geklärt, steht die eigentliche Kernfrage an: Was wird gegrillt? Klas-sisch Steaks und Burger, Würstchen, leichtes Seafood, vegetarisches Grillgut oder vegane Fleischalternativen? Die gute Nachricht: In jedem Bereich steht Gastrono-men und Hoteliers eine neue Vielfalt zur Verfügung, die Glühende Glaubensfragen Grillen ist zum Lifestyle avanciert – sowohl was als Fleisch, Fisch und Pflanze auf dem Grill landet, als auch in puncto Technik. Ein aktueller Überblick. 22 24 Stunden Gastlichkeit 3/2016 Foto: © Alexander Raths - Fotolia.com


24_Stunden_Gastlichkeit_03_2016
To see the actual publication please follow the link above