MARKT & TRENDS - Aktuelle Produkte

TRINKtime_02_2016

Natürlich fruchtig Frisch in den Frühling geht es mit dem Kaltgehopften Weißbier Hallodri aus dem Hause Hofbräu München. Neben Wasser aus dem eigenen Tiefbrunnen kommen Weizenmalz aus Wasserschutz-gebieten in Unterfranken, helles Gerstenmalz und ausgewählter Mandarina-Bavaria-Hopfen sowie Hefen aus einem brauereieigenen Hefestamm zum Einsatz. Beim Kalthopfen wird das naturtrübe Weißbier mit einer weiteren Gabe Aromahopfen versetzt. Dank diesem Vorgang entwickelt sich ein Mandarinen- und Grapefruit-Aro-ma. www.hofbraeu-muenchen.de Berliner Kult Ein sommerliches, süßliches Mischgetränk aus Bier ist für viele die Berliner Weisse – gemixt mit Waldmeister- oder Himbeersirup. Ursprünglich wurde das obergärige Weizenbier pur genossen und passt in jede Jahres-zeit. Dazu präsentiert die Berliner Craft Beer-Marke BRLO das neue „BRLO-Weisse”. Das erfrischende, pure Sauerbier mit einem Alkoholgehalt von 4 % erweitert das Berliner Sortiment, das bisher ein malzig-karamelliges „Baltic Porter”, ein hop-fenbetontes „Pale Ale” und ein klares, süffiges „Helles” umfasst. Die Weisse Berliner Art eig-net sich mit ihrem säuerlichem Geschmack sowohl als Aperitif und Durstlöscher, so-wie zu fruchtigen Desserts. www.brlo.de Bock auf Böckle? Fittes Malz Das Hacker-Pschorr Bräuhaus bereitet sich auf die Starkbierzeit vor und schenkt das erfrischende Hausbier „Böckle“ aus. Das Sai-sonbier Die alkoholfreie Marke Gründel‘s der Karlsberg Brauerei erweitert das Sortiment. Das Unter-nehmen bietet u. a. ein Fitmalz, für das auf künstliche Zusatzstof-fe verzichtet wird. Erhältlich ist das neue Getränk, das mit Traubenzucker verfeinert ist, seit Januar im Sixpack sowie in der 24 x 0,33-l-Kiste. www.gruendels.de Altes Schätzchen Er ist der älteste Weizen-doppelbock der Welt und reifte drei Jahre im kühlen Felsenkeller. Offenbar hat ihm das gutgetan: Denn „TAP6 Unser Aventinus“ von Schneider Weisse wurde bereits mehrfach international ausgezeichnet. Geschmacklich überzeugt die Sonderedition (Jahrgang 2012) mit fruchtigen Aromen von Banane, Nelke sowie Vanille und schokoladenartigen Noten. Ausgeschenkt wird der Weizendoppelbock in den Schneider Weisse Bräuhäusern in München und Kelheim. www.schneider-weisse.de Wie bei Oma Den Moment, in dem Oma einen duftenden Apfelstrudel aus dem Ofen holt hat das Unternehmen Kendlbacher in eine Flasche gefüllt: Omi’s Apfelstrudel ist ein naturtrüber Apfelsaft mit Zimtaroma. Der Saft wird aus den steierischen Apfelsorten Idared, Pinoca, Golden, Galda und Jonagold hergestellt. Es werden keine Zusatzstoffe verwendet und somit ist das Produkt vegan. Erhältlich ist es in der 0,33-l- PET-Flasche und der 0,25-l- Glasflasche und wird hierzu-lande von der MBG-Group vertrieben. www.mbgglobal.de ist mit einer Stammwürze von 14,7 % und einem Alkohol-gehalt von 6,8 Vol. % kräftig und gehaltvoll, hat einen Duft nach reifen Früchten und ein weiches Mundgefühl. Das betonte Man-darinen- Orangen-Aroma stammt von der Hopfensorte „Mandarina Bavaria“ aus der Hallertau. Seinen optimalen Geschmack hat das Böckle nach zehntägiger Gärzeit bei 8 bis 10°C und nach sechs Wochen Lagerzeit erhalten. www.hacker-pschorrbraeu.de 14 2/2016 Fotos: Hofbräu München, Schneider Weisse, BRLO, Hacker-Pschorr, Kendlbacher Vertrieb, Karlsberg


TRINKtime_02_2016
To see the actual publication please follow the link above