Page 9

24_Stunden_Gastlichkeit_01_2016

Für Spätzünder Franziska Lagemann betreibt das Tucholsky`s in Berlin, ein Restaurant mit deutscher Küche und integrierter Bar. Bis 1 Uhr morgens bekommen die Gäste Gerichte wie den Schwäbisch Hallischen Schweinekrustenbraten und Klassiker wie das Wiener Schnitzel. Als Kontrast zur Küche legte die Inhaberin bei der Umsetzung ihres Konzepts viel Wert auf ein modernes Design.www.tucholskys.de Attraktiver Arbeitgeber Vito erhielt die Auszeichnung „Attraktiver Arbeitgeber“ in Silber der IHK Schwarzwald- Baar-Heuberg. Die geprüften Bereiche, u. a. Kompetenzentwicklung sowie Familienfreundlichkeit und damit das Motto „Mehr Wertschöpfung durch Wertschätzung“, setzte das Unternehmen gut um. Den Preis überreichten Martina Furtwängler und Hugo Frey bei einem „Get-Together“ in der Firmenzentrale. www.vitofilter.com Systematische Expansion Mit dem am 7. Januar neu eröffneten Sausalitos in Siegen schreitet die Expansion des Systemgastronomie- Unternehmens weiter voran. Der neue Standort liegt zentral am Bahnhof und in der Nähe der Universität. Auf 295 m² und rund 250 Sitzplätzen können Gäste authentische Klassiker der kalifornisch-mexikanischen Küche genießen, darunter Quesadillas, Enchiladas und Fajitas. www.sausalitos-holding.de Um die Ecke gelacht Im Oktober letzten Jahres eröffnete das Le BonBon in Mainz, welches durch Lacher Großküchen ausgestattet wurde. Das Unternehmen richtete nicht nur den Küchen-, sondern auch den Table Top Bereich ein. Das verwinkelte Kellergewölbe hat neben 96 Sitzplätzen im Restaurant und an der Bar auch einen Außenbereich. Betreiber sind die drei Brüder Kamil, Özgür und Veli Ivecen, die sich in der Mainzer Gastronomie mit ihren Restaurants Lomo und Hintz & Kuntz bereits einen Namen gemacht haben. www.lacher.de Die können was Zwei Auszubildende des Hannover Congress Centrums nahmen an der gastgewerblichen Schulmeisterschaft der BBS 2 Hannover teil. Den zweiten Platz belegte die angehende Restaurantfachfrau Stefanie Wehrmann. Sie überzeugte im ersten Prüfungsteil „Cocktail- und Bierkunde“. Niko Stute, Kochazubi, kreierte ein Drei- Gang-Menü und sicherte sich den vierten Platz. Der Preis ist auch überregional eine Chance: Die Teilnehmer qualifizieren sich für die niedersächsischen Nachwuchsmeisterschaften. www.hcc.de Schnittiges Werk Warum gibt es über 20 verschiedene Messertypen und wofür werden sie eingesetzt? Das Buch, in Papier- oder App- Form vermittelt 90 Schneidetechniken und erklärt die wichtigsten Anwendungen. Zusätzlich führen QR-Codes zu hilfreichen Video-Anleitungen. Friedr. Dick: Schnittbuch. Deizisau: Friedr. Dick, 216 Seiten, 19,90 €. 24 Stunden Gastlichkeit 1/2016 Stimmen Sie online ab! Der renommierte Branchenleserpreis geht in die sechste Runde. Beurteilen Sie die Leistung Ihrer Industriepartner und gewinnen Sie einen unserer vielen Preise! 2016 BEST of Market Übersichtlich und einfach online teilnehmen: www.gastroinfoportal.de/bom16 Fotos: Klaus Lange, Vito, HCC , Friedr. Dick,


24_Stunden_Gastlichkeit_01_2016
To see the actual publication please follow the link above