Page 20

24_Stunden_Gastlichkeit_06_2015

MEHR NACHTSNACKS www.aviko.de, www.debic.com, www.edna.de, www.hiestand-suhr.de, www.hug-foodservice.ch, www.lantmannen-unibake.de www.mccain.de, www.friesenkrone.de www.transgourmet.de, www.unileverfoodsolutions.de, www.vandemoortele.de Füllung von Thunfisch, Miso, Pakchoi und zweierlei Amaranth im Mini Snack-Tarte-lette Curry? Zierlich und elegant sind die Filigrano Snack-Tartelettes mit sehr dünnen Wänden in rechteckiger und runder Form, die in zwei Bissen verzehrt sind. Nach der Einführung der Mandel-Baisers aus Frankreich bietet die Marke Coup de pates von Hiestand & Suhr die Spezialitäten auch mit sechs Eis- und Sorbet-Füllungen an: Vanille-, Schokoladen-, Karamell- und Pistazieneis oder Himbeer- und Cassis-Sorbet. Die Mini Eis-Macarons werden be-reits fertig gebacken und mit Eis gefüllt geliefert. Die Rinder-Spieß-chen der Marke oder die gefüllten Frisch-käsebällchen sind ansprechende Apéro- Häppchen. Die Creme-Bällchen aus Kuh- oder Ziegenmilch sind herzhaft oder süß gefüllt. Der Hersteller bietet zudem Wraps im Mini-Format. Die 20 g schweren Dip-Minis von Edna sind aus 100 % natürlichen Zutaten hergestellt. Der Weizenbrötchen-Mix aus Dip-Chilli, Dip-Curry, Dip-Stick, Mini Finne, Pfeffer- Doppelweck und Dip-Ball muss kurz in den Ofen gegeben und warm serviert werden. In der Club-Szene bieten auch Burger die perfekte Basis, um mit wenigen Zutaten eine überraschende Bandbreite von süß über fruchtig bis feurig an-zubieten. Von Coup de pates gibt es den Mini Double Cheeseburger: Das mit Sesamkörnern bestreute Burger-Bröt-chen ist mit zwei Schei-ben Cheddar-Schmelzkä-se, einem Rindfleisch-Patty so-wie Zwiebeln und Cornichons belegt. „Für spannende Party-Snacks und Buffet- Inszenierung bieten wir ein wachsendes Mini-Sortiment an: ob der Mini Hambur-ger Bun mit Sesam, der Mini Rustikal oder der Mini Bun Brioche-Style“, sagt auch Christian Sommer, Geschäftsführer von Lantmännen Unibake Germany. Das Unter-nehmen unterstützt Szenegastronomen mit Rezeptvorschlägen, etwa Mini Burger Rus-tikal „Gaumengold“ mit von Bacon umhüll-ten Ziegenkäse-Rosmarin-Päckchen, Wal-nusscreme und frischem Salat. Neu dazu kommen eine Mini-Variante mit Roggen und eine mit Sesam. Zwei passende Rezepte gibt es schon: Der Mini Burger „Anti-Kater“ mit Matjes, roten Zwiebeln und Radieschen und der „Pork-Apple Burger“ mit Röst-zwiebelmayo, karamellisiertem Apfel und frischem Salat. Christian Sommer erläutert: „Unsere Produkte lassen den Kunden Raum für Kreativität, ohne dass sie dabei auf den Convenience-Faktor verzichten müssen.“ Streetfood und Szene Ein Klassiker sind die Easy Nature Baking Potatoes von McCain: große Ofenkartoffeln mit Schale. Ein weiterer Bestseller sind die mit Rosmarin-Öl vorgewürzten Easy Seasoned Country Wedges Rosmarin. Für Pfanne oder Kombidämpfer geeignet, pas-sen sie zu Grillgemüse und Salat. Dank ih-rer lange knusprigen Hülle sind sie ideal für den Ein-satz am Buffet. Wer eine Al-ternative zu Pommes frites sucht, liegt mit der TK-Spe-zialität Fry ‘n‘ Dip richtig. Streetfood-Snacks sind die Neulinge von Friesenkrone: mediterrane Bratfilets „Bru-schetta“ mit Noten von Tomaten und Kräu-tern sowie „Barbecue“ mit Peperoni und leichtem Rauchgeschmack, gesellen sich zum Brathering „Landfrauenart“. Sie wer-den in Marne von Hand vorsortiert, gebra-ten und verpackt. Die Heringe stammen aus kontrollierten Fischgründen der Norwegi-schen See. In über 50 Jahren hat Aviko ein Netzwerk aufgebaut, das Kartoffelprodukte in alle Welt liefert – und damit die Chance, sich von Bräuchen aus über 100 Ländern inspirieren zu lassen. Gemeinsam mit Feldmühle, Part-ner für bayerische Spezialitäten, präsentiert das Unternehmen ein Streetfood-Konzept mit Rezeptideen, bei denen das Beste aus „global“ und „lokal“ zusammenkommt. Mit einer Range an TK-Tapas bietet Aviko zu-dem Zwiebelringe, Jalapeño-Snacks, Moz-zarella- Fingers, Tintenfisch-Streifen und Hähnchensticks. Möglich wurde die Erwei-terung durch eine Partnerschaft mit einem spanischen Tapas-Spezialisten. Kleine Ge-bindegrößen und exakte Portionierbarkeit sorgen für sichere Kostenkalkulation und Weißes Espresso- freies Kombinieren. F. König Parfait (für 20 Portionen) 1 l Debic Parfait, 100 g Espressobohnen, Mokkabohnen Debic Parait und Espressobohnen in einen Behälter geben und 24 Stunden kalt stellen. Die Masse durch ein Sieb steichen und in der Küchenmaschine aufschlagen. Das Parfait gleichmäßig auf Dessertgläser verteilen und über Nacht frieren lassen. Mit fein gehackten Mokkabohnen garnieren und servieren. 20 24 Stunden Gastlichkeit 6/2015 Fotos: Vandemoortele, Debic/FrieslandCampina Foodservice


24_Stunden_Gastlichkeit_06_2015
To see the actual publication please follow the link above