Page 11

Schulverpflegung_04_2015

Aus den Ländern BERLIN B E S S E R -E S S E R wissen, was ihnen schmeckt: take54you wurde unter aktiver Mitwirkung von Schülern und Wissenschaftlern entwickelt. Damit ist Transgourmet ganz nah dran am Thema ‚optimale Schulverpflegung‘. Mit einem Konzept, das nicht nur Schüler für eine ausgewogene Ernährung begeistert, sondern auch Eltern und Lehrern gefällt. Gern informieren wir Sie persönlich – vom 16. bis 20. 02. 2016, Halle 7.1, Stand b55 auf der Didacta in Köln! OHG Transgourmet GmbH & Co. • Abt. Beratung & Konzept • Albert-Einstein-Str. 2 • 64560 Riedstadt E-Mail: schulversorgung@transgourmet.de • www.transgourmet.de • Tel.-Hotline: 0800 - 1 722 722 MEHR INFOS ZUM THEMA: Foto: Dr. Rainer Wild-Stiftung Vernetzungsstelle Schulverpflegung Berlin Vernetzungsstelle ausgezeichnet Die Dr. Rainer Wild-Stiftung hat die Vernetzungsstelle Schulverpflegung Berlin und ihren Vorstand Sabine Schulz-Greve mit dem Dr. Rainer Wild-Preis ausgezeichnet. Schulverpflegung hat eine besondere Bedeutung, denn die Er-nährung von Kindern und Jugendlichen ist grundlegend für ihre gesundheitliche Entwicklung und ihre Geschmacksbildung. „Es ist wichtig für Kinder frühzeitig den richtigen Umgang mit Lebens-mitteln zu lernen und sich für Ernährung zu begeistern“, betonte Bildungssenatorin Sandra Scheeres im Vorfeld der Preisverleihung, die im Juni stattfand. An Berliner Schulen gehören Essensausschüsse und Qualitätsstandards deshalb inzwischen fest zum Mittagessen dazu. „Die Berliner Vernetzungsstelle Schulverpflegung hat an die-ser Entwicklung tatkräftig mitgewirkt“, sagte Sandra Scheeres. Die Vernetzungsstelle Schulverpflegung Berlin e.V. begann ihre Ar-beit 2002 als Elterninitiative zur Verbesserung des Verpflegungsan-gebots an einer Ganztagsgrundschule im Bezirk Pankow. Durch das große persönliche Engagement des heutigen Vorstands entwickelte sich daraus die landesweite „Vernetzungsstelle Schulverpflegung Berlin“, die gemeinsam mit der Berliner Senatsverwaltung für Bil-dung, Jugend und Sport und der AOK Berlin bereits 2003 für alle Ganztagsschulen die ersten „Berliner Qualitätskriterien für die Schul-verpflegung“ erarbeitete – mit Empfehlungen z. B. zu Einkauf, Menüzusammenstellung oder Es-sensausgabe. Seit 2008 wurden nach dem Berliner Modell in allen Bundesländern Vernetzungsstellen Schulverpflegung eingerichtet, die im Rahmen des Nationalen Aktions-plans In Form vom Bund und den Ländern gefördert werden. Der Dr. Rainer Wild-Preis ist mit 15.000 E dotiert und wird seit 1993 an herausragende Persönlichkeiten, Institutionen und Projek-te verliehen, die sich um die Förderung einer gesunden Ernährung verdient gemacht haben. Mehr Infos zur Arbeit der Vernetzungs-stelle Berlin gibt es unter: www.gastroinfoportal.de/vernetzungberlin


Schulverpflegung_04_2015
To see the actual publication please follow the link above