GV-Manager des Jahres - Nominierte im Überblick

GVmanager_10_2015

GV-Manager des Jahres 2015 Kategorie werden die GV-Manager des Jahres 2015 in Fürstenfeldbruck gekürt – im Vorfeld stellen wir die Nominierten der drei Kategorien Education, Betriebsgastronomie „hat Gesamtbild vor Augen und entscheidet mit Struktur und Weitsicht“ „ist persönlich glaubwürdig, mit breitem Erfahrungsschatz, glaubt aber nicht, alles zu wissen – einfach ein ganz, ganz toller Chef“ GV-Manager des Jahres 2015 18 GVmanager 10 /2015 Fotos: privat Am 15. Oktober und Care vor. Geschäftsfürer, Uwe Nickut Catering und Schulver-pflegung GmbH, Burscheid Alter: 49 Jahre Personalverantwortung: 64 Mitarbeiter, darunter 20 Fachkräfte, 3 Azubis Essenszahlen: rund 5.500 Mittagessen/Tag Wechsel in die GV: 2007 Besondere Leistungen: • Neubau und Erweiterung des Betriebs • Vermarktung von Wurstspezialitäten und Saucen im eigenen Imbiss und LEH Motto Personalpolitik: „Möglichst viel Fachkompetenz verankern und dem Personal soziale Sicherheit geben“ Berufliches Motto: „Glück muss man sich erarbeiten, mit Fleiß, Geduld und Beharrlichkeit.“ Was lieben Sie an Ihrem Job? „Alles! Ich liebe Lebensmittel und Fleisch, deshalb der Metzgerberuf, ich liebe die Weiterentwicklung und bin immer auf der Suche nach Inspiration.“ Das sagen seine Mitarbeiter: „stößt immer neue Projekte an, mit denen wir unsere Kunden begeistern“ „stets nah am Menschen, offenes Ohr für Mitarbeiter, persönlicher und lockerer Umgang mit Kunden“ „lebt sein Unternehmen und liebt was er tut“ Michael Gruner Abteilungsleiter Hochschulgastronomie, Studentenwerk OstNiedersachsen, Braunschweig Alter: 51 Jahre Personalverantwortung: 247 Mitarbei-ter, darunter 58 Fachkräfte, 5 Azubis Essenszahlen: 11.000-17.000 interne Essen/Tag, 800-1.000 externe Essen für Kita, Essen auf Rädern, eigene Betriebe Wechsel in die GV: 1993 Besondere Leistungen: • Sanierung der Braunschweiger Mensa ohne finanzielle Unterstützung von Uni-versität und Land mittels Fünf-Phasen-Plan und finanzielle Einbindung der Studenten • Erarbeiten des Allergenmanagements • Neues Bistrokonzept, neue Take-away- Linie Motto Personalpolitik: „Personalentwicklung im Sinne einer wer-teorientierten Führung. Offenheit, Respekt, Vertrauen und Wertschätzung als Instru-mente der aktiven Motivation“ Berufliches Motto: „Offen für Neues bleiben und das Gute im Alten wahren. Dabei Vertrauen, Fairness und Respekt im Umgang mit den Menschen als besonderes Gut zu werten und Begeiste-rung wecken, wo sich dies bietet.“ Was lieben Sie an Ihrem Job? „Neben der Personal- und Unternehmens-entwicklung gefällt mir die direkte Arbeit mit Mitarbeitern und Gästen. Zu erleben wie durch die Symbiose von Dienstleistung und Essen & Trinken Begeisterung bei jedem geweckt werden kann.“ Das sagen seine Mitarbeiter: „hat feines Gespür für zwischenmensch-liche Beziehungsebene“ Nominierte im Überblick Uwe Nickut Education


GVmanager_10_2015
To see the actual publication please follow the link above