SchmidtZ&Ko, Berlin: Wie im Fernsehen – bloß besser

24_Stunden_Gastlichkeit_05_2015

Wie im Fernsehen – bloß besser ab 8.00 Mit einem einzigartigen Konzept ging „SchmidtZ&KO. – die vinophile Genusswerkstatt“ im Oktober 2014 in Berlin-Steglitz an den Start. Hinter dem Namen verbergen sich Carsten Schmidt und seine Frau Anja, die Köche Ralf Zacherl (im Na-men als „Z“) und Mario Kotaska (als „KO“). Carsten und Anja Schmidt betreiben in Ber-lin den Weinladen Schmidt mit fünf Filia-len, außerdem das „Rutz“ – Restaurant und Weinbar – und nun das „SchmidtZ&Ko.“. Anja Schmidt erinnert sich an die erste Be-gehung: „Uns faszinierten der Loftcharak-ter und das denkmalgeschützte Gebäude. Außerdem wollten wir nicht wieder nach Mitte, sondern in einen Kiez mit gemisch-ten Strukturen – wie hier in Steglitz un-weit der Schlossstraße.“ Die neue Loca-tion sollte neben dem Kombi-Konzept Weinhandel, Weinladen und Genuss-schule auch die Verwaltungsräume beherbergen. Das Mittagsangebot sei ursprünglich nicht geplant gewe-sen, so Anja Schmidt, jedoch habe der Vermieter darum gebeten. „Unse-re Kompetenz ist der Wein und für die Genussschule konnten wir Ralf und Mario begeistern. Sie bringen die gastronomische Kompetenz mit“, sagt sie. Ralf Zacherl ar-beitete bereits mit ihnen im „Rutz“ zusam-men, bevor er wegen der vielfältigen Fern-der Brandschutzvorgaben konnten wir das nicht halten und sind im Oktober gestartet.“ Weinreich Im Angebot sind über 500 Weine, meist aus Deutschland und Österreich, aber auch aus anderen Ländern Europas. „Produktqualität ist uns wichtiger als ein bekannter Weinname “, sagt Anja Schmidt. „Wir haben viele Weine von Jungwinzern im Programm. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist dann natür-lich ein anderes als bei etablier- sehaktivitäten seinen Lebensmittelpunkt aus Berlin verlagerte. „Wir sind gut befreun-det und so kam es, dass wir ihm von unse-ren Plänen erzählten. Ralf wiederum kennt Mario sehr gut. Und so sahen wir uns alle gemeinsam diese Location an und fingen an zu planen.“ Das war im Oktober 2013. „Ei-gentlich wollten wir im Spätsommer eröff-nen“, erinnert sich Anja Schmidt, „aber vor allem aufgrund des Denkmalschutzes und 34 Fotos: SchmidtZ&KO. ab 10.00


24_Stunden_Gastlichkeit_05_2015
To see the actual publication please follow the link above