Marktforschung - Deutsche Tiefkühlwirtschaft: Eisiger Zuwachs für 2014

GVmanager_06_07_2015

Ein Plus beim Absatz von Backwaren und Gemüse sorgte 2014 u. a. dafür, dass sich der Tiefkühlmarkt im Außer-Haus-Bereich und somit auch der TK-Gesamtmarkt positiv entwickelten – das zeigt das Ergebnis 2014 der deutschen Tiefkühlwirtschaft. Foto: © Givaga – Fotolia.com Eisiger Zuwachs für 2014 Ob in Betriebsrestaurants, der Schul-, Seniorenver-pflegung, in der System-, Freizeit-, Verkehrs- oder klassi-schen Gastronomie: Tiefkühlpro-dukte sind inzwischen zu einem unverzichtbaren Bestandteil in Profiküchen geworden“, betont Carola Herckelrath, Leiterin Pres-se- und Öffentlichkeitsarbeit des Deutschen Tiefkühlinstituts dti, mit Blick auf die aktuellen Markt-daten der Tiefkühlwirtschaft. Zwar sinken die Besuchsanzahlen im Außer-Haus-Markt seit Jahren, aber gleichzeitig steigen die Umsätze und Ausgaben pro Kopf, erklärt sie. „Ein hoher Beschäf- tigungsstand, eine gute Einkommensentwicklung, die stär-kere Berufstätigkeit von Frauen und die Schulverpflegung ver-lagern immer mehr Umsätze GESAMTMARKT TIEFKÜHLKOST – MARKTANTEILE Marktanteile von AHM und LEH im Vergleich 2013 2014 47,7 % 50,9% 52,3 % 49,1 % Quelle: dti; © GVmanager /B&L MedienGesellschaft LEH (Lebensmitteleinzelhandel) AHM (Außer-Haus-Markt) Grafik 1: Zur positiven Entwicklung des gesamten Tiefkühlmarkts trug 2014 vor allem der AHM mit einer Mengensteigerung um 4,3 % bei, was einem Marktanteil von 49,1 % (2013: 47,7 %) und einer Absatzmenge von 1,68 Mio. t. entspricht. vom Lebensmitteleinzelhandel in den Außer-Haus-Markt“, begrün-det Carola Herckelrath. Durch den erneuten Absatz-anstieg im Außer-Haus-Markt (AHM) halten sich die Marktan-teile von AHM zum Lebensmit-teleinzelhandel inkl. Heimdienste (LEH) mittlerweile mengenmäßig die Waage (49,1 % zu 50,9 %, vgl. Grafik 1, links). Gefragt im AHM Der Absatz im AHM bestätigte auch 2014 die positive Dynamik der letzten Jahre. Ein deutliches Mengenplus um 4,3 % auf ins-gesamt 1,68 Mio. t (2013: 1,61 Mio. t) zeigt die steigende Akzep-tanz tiefgekühlter Lebensmittel bei den Profiköchen. Der Um-satz stieg auf etwa 5,55 Mrd. €, gegenüber 5,21 Mrd. € in 2013. 12 GVmanager 6-7 /2015


GVmanager_06_07_2015
To see the actual publication please follow the link above