Kaffee & Tee:Jeder kann Barista

24_Stunden_Gastlichkeit_03_2015

KAFFEE & TEE Die Grenzen werden fließender: Sieb-träger werden immer automatischer und Vollautomaten vermitteln optisch und funktional immer mehr „Baristakompe-tenz“. Das zeigen die neuesten Maschinen diverser Hersteller aus beiden Gruppen. Allen voran sorgte WMF auf der diesjähri-gen Internorga mit seiner WMF espresso für viel Gesprächsstoff. Sie soll die Perfektion Der Barista am Vollautomaten? Was bisher undenkbar schien, kann in vielen Bars dank moderner Maschinen bald Realität werden. eines Vollautomaten mit der Kaffeekultur eines Siebträgers verbinden und jedem An-wender, auch mit wenig handwerklichem Know-how, den perfekten Espresso ermög-lichen. „Dort, wo es ‚zischen und dampfen’ muss, arbeitet das Servicepersonal noch immer in klassischer Manier“, weiß Melanie Nolte, Leiterin Vertriebsmarketing WMF Kaffeemaschinen. „Doch an jenen Stellen, die oftmals fehleranfällig sind – etwa das Mahlen und Dosieren der richtigen Kaf-feemehlmenge oder das Tampern mit per-fektem Anpressdruck – übernimmt nun die Maschine das Zepter.“ Dafür wurden alle potenziellen Fehlerquellen der manuellen Zubereitung von Kaffeespezialitäten von den WMF Ingenieuren beseitigt und durch automatische Abläufe ersetzt. Die Maschine Jeder kann Barista WMF espresso 46 24 Stunden Gastlichkeit 3/2015 Foto: WMF


24_Stunden_Gastlichkeit_03_2015
To see the actual publication please follow the link above