Zurück zum Glück, Hannover: Mehr Glück geht nicht

24_Stunden_Gastlichkeit_03_2015

Mehr Glück geht nicht Man muss das Rad nicht neu erfinden, um Erfolg zu haben. Aber man muss ein Konzept haben, das die Gäste überzeugt. Das haben die Schwestern Sonja und Julia Faber, die 2009 im Zooviertel Hannover das erste biozertifizierte Restaurant eröffneten. Beiden sind gesunde Ernährung, der gute Umgang mit Lebensmitteln (wo kommt die Ware her?) sowie eine geschmackvolle und kreative Zubereitung wichtig. „Wir wollen in der Küche keinen Schnickschnack, sondern die Produkte möglichst naturbelassen zubereiten“, sagt Julia Faber, die wie ihre Schwester in Os-nabrück und Münster Ökotrophologie stu-diert hat. Sie präsentieren ihren Besuchern klassische deutsche Gerichte wie herzhafte Suppen, Salate, Schnitzel mit Kartoffel- salat, Pellkartoffeln mit Quark und Kräu-tern, Currywurst oder Spaghetti mit Lachs und Zitronenrahm. Nachmittags gibt es 24 Stunden Gastlichkeit 3/2015 ab 9.00 Fotos: Zurück zum Glück, Hilgers


24_Stunden_Gastlichkeit_03_2015
To see the actual publication please follow the link above