Das Seepferdchen, Hamburg: Ab in den Hafen

24_Stunden_Gastlichkeit_03_2015

Viel mehr Hafenatmosphäre geht kaum: zwischen Fischmarkthalle, Haifischbar und Kreuzfahrt-Terminal findet man das Restaurant „Das Seepferdchen“ an der Großen Elbstraße in Hamburg-Altona. Fisch ist hier natürlich das große Thema. Ab in den Hafen PROFI-PARTNER • Glaswaren: Schott Zwiesel • Dekoration: Blumen Barthels • Fisch: Hagenah • Getränke: Fohsack Getränke • Kaffee: Westhoff • Partyausstattung: extra-Verleih • Torten: Ellis Torten, Emmas Konditorei Jeden Tag telefoniert Chef Malte Cuhl-mann mit verschiedenen Fischhänd-lern, er fragt nach besonderen Fän-gen, nach Überhängen, kleinen Mengen: „Ich bin sehr flexibel, nehme auch Fische, an die sich andere nicht herantrauen.“ Und das, was er dann bekommt, präsentiert der Service den Gästen abends im Rohzustand auf einer großen Platte als „Catch of the day aus Käpt’n Kuddels Fischkiste“. Die ist benannt in Gedenken an Malte Cuhl-manns Opa Karl-Heinz, der Käpt’n Kud-del genannt wurde und ein passionierter Angler war. Fisch muss man verkaufen können, sagt Malte Cuhlmann: Was ist besonders, wo-rauf muss man achten, vielleicht gibt es auch eine kleine Anekdote zu einem Fisch? So haben die Gäste am Ende des Abends nicht nur lecker gegessen, sondern sie wurden gut unterhalten und haben auch noch etwas gelernt. Und lernen kann man von Malte Cuhlmann und seiner Frau, Doreen Jacob, die für den Service im Seepferdchen zuständig ist, in Sachen Fisch viel. Besonders das Thema ab 12.00 32 24 Stunden Gastlichkeit 3/2015 Fotos: Das Seepferdchen, Höß


24_Stunden_Gastlichkeit_03_2015
To see the actual publication please follow the link above